Eigene Verschlüsselungstechnik: Das Turing Phone

Turing Phone: Liquidmorphium schützt das Smartphone (c) Turing Phone

Turing Phone: Liquidmorphium schützt das Smartphone (c) Turing Phone

Es soll aber vor allem die Daten seiner Nutzer schützen, dank eigener Verschlüsselungstechnik. Wichtige Apps unterstützen eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Wie sicher das Turing Phone ist, müssen Tests zeigen. Das Gerät ist aber erst ab Ende des Jahres zu haben, für mindestens 610 Dollar. Ach ja: Einen Kopfhöreranschluss gibt es seltsamerweise nicht.

Idee: Zeit Online

Dieser Artikel wurde schon 10132 Mal gelesen!