Software und Kamera des Touchlet X13.Octa

Die verbaute 2-Megapixel-Optik hatten wir nur kurz angetestet, denn außer in Video-Chats nutzten wohl die wenigsten Menschen die Kamera in solch einem riesigen Gerät. Die Qualität ist erwartungsgemäß ernüchternd, die Farben relativ blass, die Reaktionszeit träge.

Knackscharfe Fotos erhält man ebenfalls nicht, für kleine Gespräche über Skype reicht das Gebotene noch aus. Wie von anderen Touchlets her gewohnt, muss man jedoch auch hier zwingend eine Speicherkarte einsetzen, um Fotos zu machen und größere Apps nutzen zu können.

Ebenfalls bekannt kommt uns die Oberfläche des Android-5.1-Betriebssystems vor, denn bei den Pearl-Geräten wird kaum Hand bei der Software angelegt. So erhält man ein nahezu unberührtes Google-OS, auf dem nur ein paar Hintergründe und Apps (wie Zugang zum Onlineshop und ein Dateimanager) den Unterschied ausmachen.

Für Menschen, die sich gerne selbst ihre Software zusammenbasteln, ist das sicherlich eine feine Sache, alle anderen müssen sich weitere Apps aus dem Play Store herunterladen.

Fazit zum Touchlet X13.Octa

So viel Lob wie für den kleinen Bruder X10.Octa konnten wir bei diesem Riesen leider nicht finden. Das heißt jedoch nicht, dass das X13.Octa ein schlechtes Gerät ist. Es richtet sich jedoch an eine andere Zielgruppe.

Hier steht nicht die Performance und eine gestochen scharfe Darstellung im Vordergrund, sondern die Anzeigefläche und die Ausdauer. Wer einen möglichst großen Bildschirm benötigt, um beispielsweise Zeichnungen anzufertigen oder Präsentationen abzuhalten, wird gut bedient.

Die lange Standby-Zeit machen das Touchlet zudem interessant für längere Reisen. An der Verarbeitung gibt es ebenfalls kaum etwas zu beanstanden, beim Knirschen unseres Exemplars vermuten wir einen Fertigungsfehler, wie er bei allen Produkten vorkommen kann.

Wenn einem die Full-HD-Darstellung genügt und man keine übermäßige Performance, sondern einfach ein riesiges Display braucht, kann man ohne Bedenken zum X13.Octa greifen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Pearl für die Bereitstellung des Testgerätes.

Das 13,3-Zoll-Tablet Touchlet X13.Octa bei Pearl.de für 369,90 Euro (statt 499,90 Euro)

Dieser Artikel wurde schon 6716 Mal gelesen!