Wenn es nach der Deutschen Telekom geht, soll bereits nächstes Jahr die sogenannte eSIM die normale SIM-Karte ablösen. Diese Variante ist fest verbaut, eine neue Karte bei einem Anbieterwechsel entfällt.

Deutsche Telekom treibt eSIM voran

Die eSIM von der Telekom erklärt (c) Deutsche Telekom

Die eSIM von der Telekom erklärt (c) Deutsche Telekom

Wer mehrere Verträge hat, etwa einen Datenvertrag, eine Allnet-Flat und einen Tarif für das Tablet, jongliert mit mehreren SIM-Karten. Beim Wechsel des Betreibers muss ebenfalls eine neue Karte her.

All das mutet etwas rückständig an, weshalb die Telekom eine Lösung parat hat. Die eSIM soll es möglich machen, anhand eines fest verlöteten Chips Tarife zu wechseln. Die Aktivierung soll simpel mittels Einscannen eines Barcodes funktionieren.

eSIM: Telekom ist überzeugt vom Durchbruch

Die Telekom arbeitet seit einigen Jahren schon an einem offenen Standard der eSIM. Hier sollen die technischen Anforderungen und die Regeln für die Verwaltung der Profile festgelegt werden. Der Bonner Netzbetreiber teilt mit, dass der neue eSIM-Standard ab 2016 erscheint.

Schon ein Jahr später soll sich das Konzept richtig durchgesetzt haben, schreibt die Telekom in ihrem Blog.

Tablets und Wearables machen den Anfang

Die Umstellung von der normalen SIM-Karte auf die eSIM wird in langsamen Schritten erfolgen. So machen zunächst Tablets und Wearables wie Smartwatches den Anfang, das Telekommunikationsunternehmen peilt aber abseits der Mobilgeräte auch Kameras und Automobile an.

Erste Endgeräte werden Hybridlösungen, bestehend aus eSIM und Plastikkarte anbieten. Die klassische SIM-Karte soll dann in zehn Jahren komplett vom Markt verschwunden sein.

Apple mit Vorreiterposition

Eine programmierbare SIM-Karte hat Apple schon mit dem iPad Air 2 und dem iPad Mini 4 eingeführt. Auch in Deutschland ist diese nutzbar, wenngleich kaum ein Anbieter die Karte bisher unterstützt.

In den Vereinigten Staaten ist die Telekom aber bereits Partner der Apple SIM.

Wir sind gespannt, ob sich das Konzept der embedded SIM-Card (eSIM) in Zukunft durchsetzen wird.

Quelle: heise

Telekom bringt 2016 eSIM und prophezeit Ende der normalen SIM-Karte
3.7 (74.4%) 25 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2944 Mal gelesen!