Begeistert das Apple iPhone 6s neben der verbesserten Hardware auch mit der Akkulaufzeit? Ein umfassender Vergleich mit der Konkurrenz zeigt durchaus gute Optimierungsarbeit.

Das iPhone 6s im Surf-Test

Beim Surfen macht das iPhone 6s eine gute Figur (c) GSMArena

Beim Surfen macht das iPhone 6s eine gute Figur (c) GSMArena

Heutzutage bewegen sich die Menschen deutlich öfters im mobilen Internet als von klassischen Gesprächen Gebrauch zu machen. Umso wichtiger ist hier eine hohe Ausdauer, die das Huawei Ascend Mate 2 dank seines 4.050 mAh starken Akkus mit bis zu 16 Stunden und 41 Minuten gewähren kann.

Das Apple iPhone 6s erreicht mit 12 Stunden und 27 Minuten aber ebenfalls einen guten Wert – da muss sogar das Galaxy S6 (10 Stunden und 56 Minuten) früher die Segel streichen. Das LG G4 enttäuscht mit mageren 7 Stunden und 54 Minuten, erneut bildet mit dem Bold 9790 ein BlackBerry das Schlusslicht.

Videowiedergabe des iPhone 6s

Bei Filmen ist die Ausdauer des iPhone 6s ausreichend (c) GSMArena

Bei Filmen ist die Ausdauer des iPhone 6s ausreichend (c) GSMArena

Wer gerne Filme auf dem Mobilgerät sieht, ist bei dem LG G Flex (3.500 mAh) gut aufgehoben. Mit 19 Stunden und 57 Minuten ist das Smartphone der Spitzenreiter auf diesem Gebiet. Das Galaxy S6 kommt lediglich auf 12 Stunden und 12 Minuten. Apples iPhone 6s schlägt sich trotz mickrigem Akku wacker – 10 Stunden und 46 Minuten können Filmfreunde einplanen.

Das ist sogar mehr als das LG G4 zu bieten hat, denn das südkoreanische Flaggschiff kommt nicht über 7 Stunden und 23 Minuten hinaus. Trotz 2.300 mAh muss sich das Lenovo Vibe X2 mit dem letzten Platz zufrieden geben.

Mehr als 5 Stunden und 9 Minuten war im Video-Test nicht drin.

Zusammenfassung des Apple iPhone 6s Akku-Tests

GSMArena hat den Akku des iPhone 6s ausführlich verglichen (c) GSMArena

GSMArena hat den Akku des iPhone 6s ausführlich verglichen (c) GSMArena

GSMArena bescheinigt eine Standby-Zeit von 62 Stunden – für den verbauten Akku mit 1.715 mAh ist das ein beachtlicher Wert. Bei Belastung sehen die Ergebnisse aber teilweise nicht mehr ganz so gut aus.

Für Vieltelefonierer ist das iPhone 6s nur bedingt geeignet, beim Surfen im Internet übertrifft das Apple-Smartphone aber sogar das Galaxy S6. Bei der Videowiedergabe reiht sich das iPhone 6s schließlich im gehobenen Mittelfeld ein.

Im Großen und Ganzen ist es erstaunlich, was Apple aus dem kleinen Akku herausholt, trotzdem hätten mehr Milliampere nicht geschadet.

Quelle: GSMArena

Dieser Artikel wurde schon 4404 Mal gelesen!