In der heutigen modernen Welt gehören Smartphone und Tablet nahezu zur Standardausstattung jeder Person. Während das Smartphone für mobile Telefonie in Kombination mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten sorgt, bietet das Tablet Zugriff auf das World Wide Web, Kommunikationskanäle und verschiedene Apps.

Theoretisch sind somit Smartphone und Tablet gleich. Doch wo geht das Tablet als klarer Sieger hervor und lässt das Smartphone hinter sich? Wir vergleichen heute das Tablet mit dem Smartphone beinhart.

Eigene Betriebssysteme für Tablets

Die am Markt erhältlichen Tablets und Smartphones werden inzwischen von zahlreichen Herstellern produziert. Dennoch existieren für den Großteil der Smartphones lediglich zwei Betriebssysteme: Android und iOS. Die Betriebssysteme von Tablets und Handys sind natürlich sehr unterschiedlich. Windows Phone ist in den Verkaufszahlen noch relativ weit unten, sodass der Großteil der Anwendungen nur für Android- und Apple-Geräte verfügbar ist. Tablets allerdings beschränken sich nicht auf lediglich diese zwei Betriebssysteme. Windows als eigenes Tablet-Betriebssystem ist auf vielen Geräten bereits vorinstalliert. In der Regel handelt es sich um Windows 10. Somit lassen sich Programme, welche für Windows-Computer konzipiert wurden, auch am Tablet installieren. Dies schließt zudem nicht nur Microsoft-Software, sondern auch zahlreiche Apps von Drittanbietern mit ein. Das Tablet kann folglich aktiv als Arbeits- und nicht nur Freizeitgerät genutzt werden.

Schneller tippen dank Tastatur

Jedes Smartphone verfügt über eine integrierte Tastatur direkt am Display. Die kleinen Buchstaben müssen allerdings alle einzeln angetippt und ausgewählt werden. Viele Nachrichten dauern deshalb sehr lange und müssen aufgrund der Autokorrektur oder falschen Auswahl überarbeitet werden. Bis die Nachricht letztendlich korrekt abgesendet werden kann, können unter Umständen deshalb Minuten vergehen. Das Touchdisplay mit einer direkten Auswahl an Zeichen direkt am Bildschirm ist ebenfalls Bestandteil jedes Tablets. Dennoch besitzt das Tablet den großen Vorteil einer externen Tastatur. Bei vielen Tablets kann bei Bedarf eine eigene Tastatur dazu gekauft werden. Dies ermöglicht ein wesentlich schnelleres und vor allem korrektes Tippen. Die Tastatur wird über eine Bluetooth-Verbindung mit dem Tablet verbunden. Aufgerichtet, wird das Tablet somit zum Bildschirm und ersetzt den herkömmlichen Computer. Die äußerst leichte Tastatur kann zusammen mit dem Tablet transportiert werden. Wird sie nicht gebraucht, kann das Tablet standardmäßig über das Touchdisplay benutzt werden.

Größer und breiter

Generell besitzen Smartphones ein relativ kleines Display. Die Bildschirme weisen durchschnittlich einen Durchmesser von 4 bis 5 Zoll auf. Somit sind die mobilen Endgeräte zwar geeignet, um Telefonate und Chats zu führen, Bilder und Filme anzusehen. Doch wirklich viel Platz hat der User für seine Inhalte nicht. Phablets, die Mischung aus Smartphone und Tablet, geht zwar diesem Problem zugrunde. Dennoch sind sie immer noch kleiner als Tablets, sodass wenig Platz für tatsächliches Arbeiten vorhanden ist. Tablets mit einer Standardgröße von acht bis zehn Zoll besitzt ein ausreichend großes Display für alle Art an Tätigkeiten. Auch Modelle mit einem Durchmesser von rund 13 Zoll sind inzwischen erhältlich. Beispielsweise kann mit dem Tablet leichter Videotelefonie und -chat betrieben werden. Tippen mit oder ohne Tastatur fällt ebenfalls wesentlich einfacher. Auch Filme lassen sich dank der größeren Fläche leichter anschauen. Zugleich kann das Tablet aufgrund seiner Größe als E-Reader benutzt werden. Folglich kombiniert ein Tablet mehrere Geräte in sich, sodass es letztendlich andere mobile Endgeräte gezielt ersetzen kann.

Besser zum Spielen geeignet

Online Gaming ist vielleicht eine der größten Revolutionen, die mit dem Smartphone und dem Tablet Einzug erhalten haben. Egal, ob ihr also Online Action Spiele, Online Casinos oder gar Online Rätsel spielt. Der Spaß auf dem Tablet mit 10 Zoll ist immer maximal größer als auf 5 Zoll. Wenn ihr also euer neues Tablet so richtig ausreitzen wollt, dann empfehlen wir für die 3 Top Genres – Action, Casino und Rätsel – diese Spiele: Hier kommt ihr zu den besten Online Action Spielen. Lesen Sie hier – welche Casino-Spiele benötigen die meiste Erfahrung. Und hier erfahrt ihr, welche Online Rätsel Spiele gerade angesagt sind. Ja tatsächlich ist das Gaming auch ein spannender Bereich, den man gerne vergisst, wenn man übers Tablet spricht. Heute sagt jeder, Tablets seien nur für Kreative und Produktive. Heute spielt fast jeder am Smartphone. Die Massen tun dies zumindest. Klar, ein Tablet zu kaufen, nur um zu spielen, ist eine sinnlose Ausgabe. Oder doch nicht? Wir finden nein! Denn wenn man früher eine PSP oder eine Playstation zusätzlich gekauft hat, kaufen heute viele gar nichts mehr. Folglich ist das Spiel Erlebnis nur mehr mobil und sehr eingeschränkt. Mal ehrlich: Zocken am Handy macht auf Dauer keinen Spaß. Es ist der Formfaktor zwar für Hände optimal, doch die Augen leiden massiv darunter und niemals kommen ähnliche Gefühle hoch, wie beim Zocken an großen Displays.

Mehr Leistung unter der Oberfläche

Smartphones bieten zwar den Zugang zum World Wide Web und verschiedensten Unterhaltungsmöglichkeiten. Dennoch ist der integrierte Akku in der Regel nicht dazu ausgelegt, ununterbrochen stundenlang verwendet zu werden. Wird viel mit dem Smartphone gesurft, gespielt oder werden verschiedenste Apps benutzt, beeinflusst dies deutlich die Langlebigkeit des Akkus. Als Folge muss das Smartphone vermehrt an die Steckdose. Lange Ausflüge, vor allem mit dauerhafter Benutzung des Gerätes oder der Aktivierung von GPS und einer mobilen Internetverbindung, sorgen dafür, dass der Akku immer mehr gefordert wird. Dadurch wird das Smartphone noch schneller leer und nach einiger Zeit muss dringend ein Ersatz her. Tablets hingegen werden meist als Unterhaltungsplattformen verwendet und sind auch auf diese Benutzung ausgelegt. Der Akku ist generell langlebiger, wodurch auch stundenlanges Serien schauen oder Spiele spielen für ein Tablet kaum ein Problem darstellt. Zudem existieren zahlreiche verschiedene Apps, welche an die Leistung des Gerätes angepasst sind. Somit können mehrere Anwendungen gleichzeitig gestartet werden oder im Hintergrund laufen, ohne dass das Tablet alle paar Stunden zwangsverpflichtend an die Steckdose muss. Geht der Saft doch einmal aus und keine Steckdose ist in der Nähe, verhelfen Powerbanks auch Tablets zu neuem, mobilem Leben.

Tablet vs. Smartphone: Wo geht das Tablet als klarer Sieger hervor
Artikel bewerten

Dieser Artikel wurde schon 3948 Mal gelesen!