Leseratten können mit einem eBook-Reader gleich ihren ganzen Bücherschrank mit an den Strand nehmen und nach Herzenslust schmökern. Das ist ein unschlagbarer Vorteil im Vergleich zum gedruckten Buch.

Auch hartnäckige Fans des Papierbuches können nicht umhin, die vielen Vorteile eines eBook-Readers zu erkennen. Gerade wenn es um den Sommerurlaub geht oder um Ausflüge am Wochenende. Wer super gerne und viel liest, muss sich so nicht vor dem Urlaub entscheiden, welche Bücher er einpackt, sondern hat eine riesen Auswahl immer dabei.

Klar, es ist weiterhin toll, ein Buch in der Hand zu halten und zu blättern. Aber gerade richtig dicke Schmöker sind am Strand wortwörtlich nicht so handlich. Man kennt es ja, eine Seite des Buches wird immer dicker und muss alleine von einer Hand gehalten werden. Das strengt an und ist unbequem.

Ebenso kann es von Vorteil sein, dass nicht jeder sehen kann, was man so liest und einen darauf ansprechen. Nicht immer liest man ein Buch aus freier Wahl, manche rezensieren Bücher und lesen so oft Romane, die sie sich nie selbst gekauft hätten. Und ja, das können auch peinliche, weil richtig schlechte Bücher sei, auf die man nicht angesprochen werden möchte.

Wer sich einmal daran gewöhnt hat, statt eines Papierbuches den ebook-Reader mit an den Strand zu nehmen, der will ihn auch nicht mehr missen.

Picknicks, Kurzausflüge und kleine Lesepausen jeden Tag

Man hat einfach viel mehr Freiheiten mit dem ebook-Reader. Auch Freiheiten, an die man vorher gar nicht dachte. Das Beste ist, man nimmt seinen Reader einfach überall mit hin. Zum Beispiel packt man ihn zum Picknick am Wochenende mit dem Bollerwagen ein. Ebenso sollte er einfach immer mit dabei sein im Reisegepäck, egal wohin es geht. Denn es kann, auch wenn der Terminplan scheinbar voll ist, doch noch etwas Unvorhergesehenes passieren und man hat auf einmal sehr viel Zeit, vielleicht am anderen Ende der Welt.

Wir wir nun alle wissen, kann es durchaus vorkommen, dass man für 14 Tage in Quarantäne geschickt wird und dann ist jeder froh, der nicht nur drei Bücher dabei hat, sondern seine kleine Bibliothek. Auch wenn wichtige Termine gecancelt werden und Warten auf den nächsten Flug angesagt ist oder man sowieso einige Stunden Wartezeit auf dem Flughafen überbrücken muss – dann ist der eBook Reader einfach Gold wert.

Aber nicht nur bei Reisen sollte man den kleinen Freund immer dabei haben. Im Grunde jeden Tag, wenn man länger unterwegs ist, als mal eben zum Shoppen. Es gibt immer mal Wartezeiten, auf die Bahn, beim Arzt, Friseur, bei Treffen mit Freunden oder in der Mittagspause. Dann ist es herrlich entspannend, seinen neuesten Lieblingsroman zu zücken und in andere Welten abzutauchen. Wer denkt schon daran echte Bücher im Alltag immer bei sich zu führen? Eigentlich niemand. Weil man nicht damit rechnet, dass man viel Wartezeiten hat. Der eBook-Reader nimmt kaum Platz weg in der Tasche und kann so jederzeit gezückt werden, wenn es langweilig wird.

Lesen statt Surfen

Jetzt werden viele sagen: Aber dafür hab ich doch sein Smartphone dabei! Ja, das stimmt. Aber virtuelle Diskussionen führen, während man auf einen Termin wartet und Stories auf Instagram angucken – all das stresst doch auch. Oft ist es einfach schöner, ein paar Absätze in Ruhe zu lesen. Auch Fachbücher lassen sich gut etappenweise lesen. Meist ist es so, dass der Berufsalltag nicht so viel Zeit zur Weiterbildung lässt. Dann kann man kleine Wartepausen im Alltag sinnvoll nutzen, um sich etappenweise mithilfe des eBook-Readers einfach überall, weiterzubilden.

Lesen statt Surfen ist eine gute Taktik zum Entschleunigen. Denn das Internet überflutet und überfordert uns oft. Lesen wir ein Buch, so wird unsere eigene Phantasie angeregt, anstatt, dass wir schöne und vor allem geschönte Bilder vorgesetzt bekommen. Unser Geist wird kreativ und entspannt zugleich, weil er sich seine eigene Traumwelt bildlich schafft und so inspiriert wird für neue Ideen.

Statt also fünfzehn Minuten lang sich durch Instagram etc. zu scrollen, bringen einen fünfzehn Minuten lesen viel weiter und sorgen für eine kleine Erholung im Alltag.

Mit dem eBook-Reader an den Strand und Co.
3.8 (76.36%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 12297 Mal gelesen!