Das Interesse an Pottermore.com, das Harry-Potter-Universum von Potter-Erfinderin J.K. Rowling, ist riesig. Hier können Potter-Fans ab Herbst interaktive Abenteuer mit den Charakteren der Erfolgsromane und -Filme erleben. Außerdem werden auf Pottermore.com dann zum allerersten Mal überhaupt Harry-Potter-E-Books zu kaufen sein.

Gewinnspiel eröffnet Beta-Zugang zu Pottermore.com

Das lockt leider auch Cyber-Kriminelle. In den letzten Tagen wurden die Tore zu Pottermore.com für rund 1 Million Glückliche geöffnet. Im Gewinnspiel „The Magical Quill“ konnte man sogenannte Early Access Accounts gewinnen, die einen Beta-Zugang zum Potter-Universum eröffnen. BBC Online warnt nun vor Scammern, die Daten abgreifen und sogar Viren und Würmer verteilen wollten.

Online-Universum um Harry Potter (Foto: Screenshot Pottermore.com)

 

Bis zu 100 Dollar für Fake-Accounts bei eBay

So wurden einige Fake-Accounts via eBay vertickt – teilweise für bis zu 100 Dollar. In Mails mit angeblichen Pottermore-Registrierungsdaten fanden sich Viren und Würmer. Außerdem wurden Suchmaschinen mit dem Ziel manipuliert, Pottermore-Fans auf der Suche nach Beta-Zugängen auf Malware-verseuchte Seiten oder zu Download-Seiten mit Fake-Security-Software zu führen.

Verkauf von Early Access Accounts verboten

In einem Blogeintrag wiesen die Pottermore-Betreiber darauf hin, dass der Zugang zu Pottermore.com kostenlos ist und dass der Verkauf von Early Access Accounts verboten ist. „Wir haben das Recht, jeden Pottermore-Account zu löschen, der online verkauft wurde“, heißt es dort. Mein Tipp: Alle, die keinen Beta-Zugang gewinnen konnten, sollten sich bis Oktober gedulden!

via Good E-Reader Blog

Mieses Spiel mit Fake-Accounts – Scammer-Angriff auf Pottermore-Fans!
3.8 (75.56%) 18 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1706 Mal gelesen!