Die kostenlose App Moon+ Reader gehört zu den erfolgreichsten und am häufigsten heruntergeladenen Apps rund um E-Books. Das kostenlose Programm ist ausgereift und bringt von Haus aus einige nützliche Funktionen mit, die wir bei anderen Apps dieser Art vermissen.

Eines der Highlights ist ein integrierter Blaulichtfilter, der das Lesen von digitalen Inhalten auch zu später Stunde noch erträglich macht. Das störende blaue Licht wird hier einfach aus dem Farbspektrum genommen, um unsere Augen zu schonen. Darüber hinaus macht der integrierte „Shop“ mit kostenlosen Büchern aus aller Welt eine gute Figur. Alle weiteren Infos zum Moon+ Reader gibt es in unserer Übersicht:

Moon+ Reader: Allgemeiner Überblick

Moon+ Reader ist eine kostenlose App für alle Android-Geräte. Wer ein Smartphone oder Tablet mit Googles Betriebssystem besitzt, der kann die App aus dem Play Store herunterladen und installieren. Auch ältere Geräte werden hier unterstützt. Mehr als zehn Millionen User nutzen die App bereits. Sie hat eine durchschnittliche Bewertung von 4,4 von 5 möglichen Punkten bekommen.

Die kostenfreie Version von Moon+ Reader wird kontinuierlich weiterentwickelt und bietet alle wichtigen Funktionen für E-Books. Eine kostenpflichtige Variante mit dem Namen Moon+ Reader Pro gibt es auch. Wir empfehlen aber zunächst den Download der freien Version. Nur falls diese nicht mehr ausreicht, lohnt sich ein Blick auf die Pro-Variante der App.

Moon+ Reader: So läuft die Bedienung

Einmal installiert erkennen wir die App an ihrem blauen Symbol, das ein aufgeschlagenes Buch und einen Halbmond zeigt – der Name ist also wie so oft Programm. Beim ersten Start scannt die App das Smartphone oder Tablet auf der Suche nach E-Books. Sehr viele Format werden hier unterstützt, darunter natürlich auch die Klassiker wie PDF und das freie E-Book-Format ePub, auf das viele Online-Buchhändler setzen.

E-Books können selbstverständlich auch nach dem Scannen manuell hinzugefügt werden. Hierzu reicht es bereits, die E-Books in einen Ordner zu verschieben. Alle gefundenen Dateien werden fein säuberlich und mit Cover in einem digitalen Bücherregal aufbewahrt. Sollte dieser nach einiger Zeit aus allen Nähten platzen und damit übersichtlich werden, gibt es natürlich auch eine ganz nüchterne Auflistung der Titel. Eine Suchfunktion steht ebenfalls zur Verfügung.

Die Einstellungen lassen sich ganz nach Belieben und bei Bedarf auch für jedes E-Book einzeln festlegen. Hier kann unter anderem die Schriftgröße, Schriftart sowie alle verwendeten Farben eingestellt werden. Es ist auch möglich die Abstände zwischen Buchstaben und Zeilen den eigenen Wünschen anzupassen. Das kann zum Beispiel dann hilfreich sein, wenn das zu lesende E-Book zu enge Zeilenabstände besitzt.

Einzelne Textelemente lassen sich mit verschiedenen Farben markieren, kopieren, im Wörterbuch nachschauen und sogar durchstreichen lassen. Die Farben selbst lassen sich einstellen. Auch während des Lesens lässt sich der Zoomfaktor nachjustieren. Die digitalen Inhalte passen sich automatisch an. Wer also seine Lesebrille vergessen hat, der kann ohne Probleme den Faktor erhöhen.

Sehr gut gefällt uns der Blaulichtfilter, der vor allem beim nächtlichen Lesen seine Vorteile ausspielen kann. Hier wird das blaue Licht des Farbspektrums gefiltert und der Gelbanteil gleichermaßen erhöht. Das schont die Augen gerade bei längeren Lese-Sessions. Dieser Filter kann nicht nur an und aus, sondern auch stufenweise eingestellt werden. Ein großes Plus, das wir gerne bei jeder E-Book-App sehen möchten.

Ein weiteres Highlight ist der „Shop“, in dem sich frei zugängliche Bücher befinden, zum Beispiel aus dem Projekt Gutenberg. Die Bücher lassen sich direkt aus der App auf unsere Smartphone oder Tablet kopieren – lediglich eine Internetverbindung wird vorausgesetzt.

Moon+ Reader Pro: Die kostenpflichtige Variante

Die Pro-Variante für wenige Euro richtet sich an Vielleser, die keine Kompromisse eingehen möchten. Hier gibt es einen besseren PDF-Support, der sogar Formulareingaben zulässt. Auch eine Text-to-Speech-Funktion ist hier mit von der Partie sowie die Möglichkeit, beim App-Start eine Passwortabfrage durchzuführen – so bleibt die Büchersammlung vor neugierigen Blicken geschützt. Zudem gibt es interessante Statistiken zum Leseverhalten.

Moon+ Reader: Lohnt sich der Download?

Moon+ Reader ist eine der besten kostenfreien Apps für alle Belange rund um E-Books. Viele Millionen Male wurde die App bereits installiert und auch die guten Bewertungen sprechen für sich. Die frei erhältliche Variante für Google Android erfüllt unsere Erwartungen und hat noch einige nützliche Gimmicks mit an Bord, die wir bei anderen Apps dieser Art vermissen.

Moon+ Reader: E-Book App für Smartphones und Tablets
4.2 (83.53%) 17 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 14809 Mal gelesen!