Das Oberklasse-Smartphone Meizu Pro 6 Plus erinnert nicht ohne Grund an ein Galaxy S7 – der chinesische Konzern hat mit Samsung zusammengearbeitet. Das Endergebnis kann sich sehen lassen.

cleverALLNET

Meizu Pro 6 Plus – Galaxy-S7-Zwilling aus China

Meizu Pro 6 Plus (c) Meizu

Meizu Pro 6 Plus (c) Meizu

Es ist keine Seltenheit, dass sich chinesische Unternehmen bei populären Features der Konkurrenz bedienen, doch bei diesem Smartphone arbeiten zwei Wettbewerber sogar zusammen.

Den Chipsatz Exynos 8890 kennt man bereits aus Samsung-Handys wie dem Galaxy S7, nun findet er auch im Meizu Pro 6 Plus Verwendung. Der Octa-Core SoC der mit der leistungsstarken GPU Mali-T880 MP12 daherkommt, stemmt alle Alltagsanforderungen problemlos.

Doch Samsung griff Meizu nicht nur beim Chipsatz unter die Arme, sondern half auch bei der Fehlerbehebung der Kamera. Diese Prozedur allein soll rund 203 Tage gedauert haben.

Die Spezifikationen des Meizu Pro 6 Plus

(c) Meizu

(c) Meizu

Ebenfalls von Samsung dürfte das 2K auflösende Super-AMOLED-Display stammen, mit einer Größe von 5,7 Zoll überragt das Panel aber den Bildschirm des Galaxy S7. Bei der Kamera hebt sich Meizu jedoch etwas vom südkoreanischen Marktführer ab.

Zwar gibt es ebenfalls 12 Megapixel nebst optischem Bildstabilisator aber einen innovativen Ringblitz. Bei der Speicherausstattung gibt es nichts zu meckern, 4 GB RAM und wahlweise 64 GB oder 128 GB interner Speicher sind zeitgemäß.

Das gilt auch für den mit 3.400 mAh ausgestatteten Akku. Der Home-Button mit Fingerabdrucksensor hat eine uns nur allzu bekannte Form.

Preis und Verfügbarkeit des Meizu Pro 6 Plus

(c) Meizu

(c) Meizu

Das durchaus hübsch gestaltete Gerät wird zunächst ab dem 8. Dezember im chinesischen Shop JD.com angeboten. Eine Deutschland-Einführung ist leider mehr als fraglich. Die Preise belaufen sich auf 435 Dollar (64 GB + 2,3 Ghz Takt) und 480 Dollar (128 GB + 2,3 Ghz Takt).

Den kleinen Bruder Meizu Pro 6 gibt es übrigens bei Gearbest aktuell für 311 Euro.

Quelle: Gizmochina

Dieser Artikel wurde schon 1556 Mal gelesen!