Über ein Jahr hat das Priv nun auf dem Buckel, aber trotzdem müssen BlackBerry-Fans 2016 wohl ohne das kommende Tastatur-Smartphone BlackBerry Mercury auskommen. Zumindest sind aber erste Fotos des Mobilgeräts aufgetaucht.

BlackBerry Mercury: Das Ende der QWERTZ-Ära?

BlackBerry Mercury? (c) Weibo

Ist das das neue BlackBerry Mercury? (c) Weibo

Der kanadische Hersteller BlackBerry war in Zeiten, in denen reine Touchscreen-Smartphones dominieren, einer der wenigen Verfechter physischer Tastaturen. Doch Firmenchef John Chen teilte in einem Interview mit, dass das nächste Handy dieser Art wohl das letzte sein wird.

Das BlackBerry mit dem kolportierten Namen Mercury ist wie das Passport ein Smartphone in Barrenform, das eine echte Tastatur unter dem Bildschirm hat. Den Fotos nach zu urteilen wird dieses Modell allerdings nicht so klobig wie letztgenanntes.

Das Design des BlackBerry Mercury

Das Passport war ein wahrer Brocken, vor allem aufgrund der Breite von rund 9 Zentimetern. Gängige Smartphones sind durchschnittlich 7 Zentimeter dick. Die Fotos, die angeblich das neue BlackBerry-Handy zeigen sollen, offenbaren hingegen ein relativ schlankes Gerät.

Auffällig sind die Rundungen an den Seiten des Smartphones und, dass die Tastatur sehr platzsparend umgesetzt wurde. Der Bereich über dem Bildschirm und die Seiten des Telefons scheinen aus Metall zu sein.

Die Bilder stammen von einem Mitglied des chinesischen Forums Weibo. BlackBerry selbst hat noch keine Details dazu bekanntgegeben.

Mögliche Spezifikationen des BlackBerry Mercury

Gerüchte um die technische Ausstattung des möglicherweise letzten BlackBerry-Tastatur-Smartphones machen ebenfalls die Runde. Im Oktober war ein Datenbankeintrag auf Geekbench aufgetaucht, der einige mögliche Details enthüllte.

So hat das BlackBerry mit der Modellbezeichnung BBB100-1 einen Snapdragon 625 Octa-Core-Prozessor, 3 GB RAM und Android 7.0 Nougat. Des Weiteren werden ein 4,5 Zoll großes Display, 32 GB Speicher und eine 18-Megapixel-Kamera erwartet. Ob das neue BlackBerry-Smartphone so ausgestattet auf den Markt kommt, und wann wir damit rechnen können, steht noch nicht fest. Wir halten euch natürlich in puncto BlackBerry Mercury auf dem Laufenden.

Quelle: CrackBerry

Dieser Artikel wurde schon 1464 Mal gelesen!