Fans des Apple iPad Pro könnten schon in weniger als einen Monat die neue Generation in Augenschein nehmen. Laut einem Gerücht bietet sich der 4. April 2017 für die nächste Apple Keynote an.

Wird der Apple Park mit einer Keynote eingeweiht?

Keynote - Kommen neue Apple-iPads am 4. April?

Keynote – Kommen neue Apple-iPads am 4. April?

Seit 2013 wird fleißig am Apple Park gebaut, der vor kurzem noch unter dem Arbeitstitel Apple Campus 2 bekannt war. Dabei handelt es sich um den künftigen Hauptsitz des kalifornischen Unternehmens.

Im April soll das Gebäude bezogen und – laut aktuellen Spekulationen – eventuell mit einer Keynote eingeweiht werden. Nicht nur die Fertigstellung des neuen Apple-Zentrums deutet auf eine große Präsentation hin, sondern auch die Verfügbarkeit des iPad Pro 12,9 Zoll.

Dieses Tablet ist derzeit in den Vereinigten Staaten nicht erhältlich, erst ab dem 4. April soll ein solches Modell wieder geliefert werden können. Vielleicht sogar eine neue Version? Die Seite Apple World Today hält dies jedenfalls für möglich.

Wie könnte eine April-Keynote ablaufen?

Das ursprüngliche iPad Pro 12,9 Zoll kam im September 2015 in den Verkauf, es hat also schon rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für einen Nachfolger wird es langsam Zeit und wenn Apple seiner Strategie treu bleibt, könnte dieses Modell bereits Anfang April in den Regalen stehen.

Apple führt nämlich die neu vorgestellten Produkte oftmals noch am selben Tag in den Markt ein. Ein 9,7-Zoll-Tablet dürfte es ebenfalls geben, des Weiteren hält sich das Gerücht um eine Variante mit 10,5 Zoll hartnäckig.

Für iPhone-Fans könnten zudem ein iPhone 7 in Rot und ein iPhone SE mit 128 GB großem Datenspeicher vorgestellt werden. Wir werden für euch den 4. April gespannt verfolgen und berichten, falls Apple tatsächlich neue Mobilgeräte demonstriert.

Quelle: Apple World Today via Curved

Dieser Artikel wurde schon 1236 Mal gelesen!