Wer sich bereits für das neue iPad Mini 4 interessiert, darf sich auf ein extrem schlankes Apple-Tablet freuen. Einem Leak zufolge soll das Gerät nur noch 6,1 Millimeter dick sein.

iPad Mini 4: Vorstellung schon am 9. September?

Die Einschläge kommen näher: Bereits am 9. September 2015 könnte Apple, anders als sonst üblich, neben der neuen iPhone-Generation (iPhone 6s und 6s Plus) auch neue iPads, darunter das Riesen-Tablet iPad Plus, die neue Streaming-Box Apple TV 2 und ein neues iPad Mini 4 vorstellen.

3D-Modell: So könnte das iPad Mini 4 aussehen (c) OnLeaks/Screenshot YouTube

3D-Modell: So könnte das iPad Mini 4 aussehen (c) OnLeaks/Screenshot YouTube

In einem Video der Enthüller von @OnLeaks wird das iPad Mini 4 in voller Pracht und mit den angeblichen Abmessungen gezeigt. Demzufolge spendiert Apple seinem Mini-Tablet ein extrem schlankes Design. Das iPad Mini 4 soll – statt wie bisher 7,4 Millimeter – nur noch 6,1 Millimeter „dick“ sein. Zum Vergleich: Das iPhone 6s soll 7,1 Millimeter dick sein, das iPad Air 2 ist 6,1 Millimeter dick.

Gemeinsam mit dem iPad Air 2 soll das iPad Mini 4 auch eine 8-Megapixel-Kamera haben, die Hauptkamera könnte sogar mit 20 Megapixeln aufwarten. Überhaupt könnte das iPad Mini 4 vom Design her sehr viel Ähnlichkeit mit dem iPad Air 2 haben. Unter der Haube erwarten die Gerüchteköche einen A9-Prozessor sowie 2 GB RAM.

Tablet-Erfolg mit iPad Mini 4?

Allerdings ist fraglich, ob Apple mit seinen Tablets noch viele Käufer hinter dem Ofen hervorlocken kann, die Verkäufe sind branchenweit rückläufig. Wirklich erfolgsversprechend sind unserer Meinung nach vor allem größere und leistungsstarke Tablets für den Business-Einsatz – wie es das iPad Pro werden könnte.

via Futurezone

Design-Leak: iPad Mini 4 soll nur 6,1 Millimeter dick sein
4 (80%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1124 Mal gelesen!