Einem frisch ausgepackten Smartphone möchte man seinen Charme nicht durch eine langweilige Handyhülle rauben. Im Jahr 2020 ist jedoch kein Kompromiss zwischen Schutzfunktion und Optik mehr nötig: Individuelle Designs, praktische Zusatzfunktionen  und spannende Gadgets bewahren unsere alltäglichen Begleiter nicht nur vor Schmutz und Schäden, sondern können sie sogar visuell wie funktional aufwerten.

 Künftige Handyhüllen bieten vielfältige Zusatzfunktionen

Der Trend entwickelt sich klar in Richtung Funktionserweiterung des eigentlichen Smartphones. Handyhüllen mit integriertem Akku, wovon man bis vor kurzer Zeit noch träumte, sind in immer mehr Variationen erhältlich. Für den Arbeitsplatz im Freien verfügen manche Hüllen über einen Schutz vor Schnee, Schmutz und Wasser. Wieder andere können sogar den Klang der Lautsprecher verbessern, mittels zusätzlicher Linsen die Qualität der Fotos steigern oder die Handhabung durch externe Ringe oder sogenannte PopSockets verbessern.

Ob zur besseren Haltung bei einem Selfie oder um dem Handy zusätzliche Stunden Akkulaufzeit hinzuzufügen, alles was ans Handy passt und als Hülle durchgeht, wird angeboten. Bei einer überwältigenden Vielfalt von Gadgets, die bis hin zum portablen Pacman-Emulator reicht, fällt selbst Smartphone-Enthusiasten  die Auswahl schwer.

Fokus liegt weiterhin auf dem Schutz des  Geräts

Auch wenn die praktischen und teilweise verspielten Alternativen mit ihren unzähligen Möglichkeiten eine immer breitere Masse ansprechen, bleibt auch 2020 das Haupt-Augenmerk auf dem Aspekt der Sicherheit. Hüllen sollen primär das Handy schützen. Immerhin beinhalten sie nicht nur sensible Technik, die mit einem hohen Wert verbunden ist, auch die persönlichen Kontakte und Momente sollen vor Beschädigungen, Defekten und Verlust bewahrt werden.

 Grenzenlose Designs für jeden Nutzertyp

Schlicht und schwarz, grell und gepunktet oder doch lieber einfach und funktionell? Mit der Frage nach dem Aussehen der neuen Handyhülle dürfte sich bestimmt jeder Besitzer eines Smartphones schon einmal auseinandergesetzt haben. Bei der künftigen Auswahl an verschiedensten Handyhüllen für jegliche Smartphonemodelle wird jeder Nutzertyp fündig. Ist der ausschlaggebende Punkt des Kaufes einer solchen Hülle das Aussehen, stehen die kreativsten Varianten zur Verfügung. Möchte man der Umwelt einen Gefallen tun, kann man sogar biologisch abbaubare Handyhüllen erwerben oder solche, die aus recyceltem Material bestehen. Bei der Herstellung mancher Hüllen wird besonders viel Wert auf die Haptik des Smartphones gelegt, wodurch dem Besitzer ein nahezu interaktives Erlebnis mit seinem Handy ermöglicht wird.

Übrigens: Umweltfreundliche Handyhüllen bedeuten längst nicht mehr, dass Nutzer zwar guten Gewissens einkaufen können, dafür aber fortwährend mit einem designtechnischen Fehltritt leben müssen. In 2020 muss sich wirklich niemand den Kopf über schlechte Designs zerbrechen. Die überwältigende Auswahl an Handyhüllen für verschiedene Smartphonemodelle gewährleistet für jeden Nutzertyp genau die Optik, die zu ihm passt.

Ein kleiner Kompromiss bleibt immer

Trotz der gewaltigen Auswahl wird es DIE perfekte Handyhülle nicht geben: Wer ein besonders stylisches Modell wählt, muss kleine Abstriche bei den Schutzeigenschaften machen. Sehr robuste, wasserdichte und nach IP68 zertifizierte Hüllen sind hingegen nur selten in grellen, auffälligen Varianten erhältlich. Bei der Wahl der passenden Hülle sollte also das individuelle Nutzerverhalten immer eine wichtige Rolle spielen.

Die Handyhüllen-Trends 2020
4.1 (82.61%) 23 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1356 Mal gelesen!