Mit der altbekannten 3D-Technik bringt man kaum noch jemanden zum Staunen, da muss es schon Virtual Reality sein. In andere Welten kann man bald auch mit dem LG G3 und einer kostenlosen VR-Brille eintauchen.

VR for G3 als zusätzlicher Kaufanreiz

So sieht die VR for G3 aus (c) LG

So sieht die VR for G3 aus (c) LG

Das LG G3 geht in der 16-GB-Variante trotz 2K-Displays und schnellen Prozessors derzeit schon ab 320 Euro über die Ladentheke. In unserem Test hat uns das Gerät durchaus gefallen, auch wenn wir keinen nennenswerten Mehrwert bei der hohen Auflösung fanden.

Dank Virtual Reality gesellt sich nun ein weiteres Anwendungsgebiet dazu, denn diese Technik profitiert von einer hohen Bildschärfe. Es mag zunächst extrem großzügig von LG erscheinen, den Käufern des G3 bald im Rahmen einer Promo-Aktion solch eine Brille zu schenken, doch diese ist in Wahrheit spottbillig.

Die VR for G3 basiert auf der Google Cardboard, einer Virtual Reality-Brille, welche aus Karton besteht und selbst zusammengebaut wird. Lediglich Linsen und Magnete beinhaltet die Konstruktion, die Kerntechnik kommt vom Smartphone. Dieses wird einfach in die Pappbox gesteckt.

In der Version von LG wird die Brille aber aus Plastik und schon zusammengebaut sein, außerdem fügte der Hersteller Schlitze für die rückseitigen Bedienelemente des Smartphones ein.

Preis und Verfügbarkeit der VR for G3

Googles DIY-Ansatz ist durchaus interessant und ermöglicht die günstigste Variante, diesen außergewöhnlichen Spaß auszuprobieren. Als Dreingabe für ein neu erstandenes LG G3 wird man das Ganze in ausgewählten Märkten, darunter auch Deutschland, erhalten.

Einen Aufpreis dafür verlangt der Hersteller im Rahmen der Aktion nicht. Damit man auch gleich loslegen kann, wird der Brille das VR-Spiel Roboliteration beigelegt. Wir sind gespannt, wie diese Marketingkampagne ankommen wird. Die Aktion soll noch diesen Monat starten.

Quelle: Computebase

Promotion mit Virtual Reality: LG G3 kommt im Doppelpack mit VR-Brille
3.7 (74.29%) 7 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1239 Mal gelesen!