Die Software des HTC 10

Die Oberfläche des 10 gefällt, denn sie wirkt nicht so überladen wie bei so manchem Rivalen. Die Menüs und Homescreens reagieren zügig, eine App-Schublade ist ebenfalls integriert. Diese lässt sich auch vielseitig konfigurieren, beispielsweise durch das Anzeigen / Ausblenden bestimmter Programme.

Das von LG bekannte „Doppelklicken“ auf den Bildschirm zum Ein- und Ausschalten des Displays ist auch hier vorhanden und Bloatware gibt es keine. Der Videoeditor HTC Zoe und eine Notiz-App sowie Office-Anwendungen für Excel und Powerpoint sind nette Dreingaben.

Die Kameras – Gewaltiger Sprung nach vorne

Bislang war die Reihenfolge der Smartphone-Kameras meistens so; Samsung und Apple, LG knapp dahinter, anschließend Huawei und dann erst Sony und HTC. Diese Rangordnung hat HTC mit dem 10 umgekrempelt. Derzeit sind das Galaxy S7 und das HTC 10 bei der Bildqualität in etwa gleichauf.

Das HTC 10 bei Amazon kaufen

Uns haben die Aufnahmen mit der 12-Megapixel-Hauptkamera überzeugt. Die Farben sind lebendig, ohne zu übertrieben zu wirken, die Details sind enorm hoch. Bei den Bildrändern gibt es jedoch hin und wieder eine Verringerung der Auflösung zu verzeichnen. Das ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt.

Der rasend schnelle Autofokus, der zudem sehr treffsicher ist, hat uns ebenfalls gefallen. Mit der Blende von f/1.8 und dem Dual-LED-Blitz sowie dem optischem Bildstabilisator ist das 10 zudem gut für die Fotografie bei schlechterem Licht geeignet. Die Frontkamera hat uns begeistert – hier bringt der Stabilisator einen deutlichen Mehrwert.

Selbst als Beifahrer während der Autofahrt konnten wir scharfe Selfies hinbekommen.

HTC 10 Fazit

Daumen hoch HTC, so muss ein 2016er Flaggschiff sein. Ein tolles Design, sehr gute Kameras eine beeindruckende Ausdauer und eine hohe Performance sind gute Kaufargumente. Des Weiteren gefällt das neue Design, wenngleich der Home-Button ruhig mehr eigenen Flair gebrauchen könnte. Die Verarbeitung ist jedoch über jeden Zweifel erhaben.

Hingegen waren wir diesmal von den BoomSound-Lautsprechern nicht ganz so überzeugt, womöglich muss die Integration unter der Hörmuschel noch etwas optimiert werden. Der Klang ist zwar gut, aber nicht ganz auf dem bekannten Niveau. Die Telefonie hingegen verläuft – genauso wie die Nutzung des mobilen Internets – tadellos.

Das HTC 10 bei Amazon kaufen

Ein paar kleine Kinderkrankheiten hat diese Neuausrichtung HTCs zwar noch, im Endeffekt können wir aber festhalten, dass es sich beim 10 um ein durchaus empfehlenswertes Smartphone handelt.

Dieser Artikel wurde schon 5747 Mal gelesen!