Am 9. September 2015 hat das Rätselraten um das iPhone 6s ein Ende, doch vorab können wir euch schon neue Hinweise zu den Kameras verkünden. Hinten soll es 12 Megapixel und vorne bessere Selfies geben.

iPhone 6s mit deutlich besserer Hauptkamera

Die Kamera des iPhone 6s soll das iPhone 6 (Plus) deutlich übertrumpfen

Die Kamera des iPhone 6s soll das iPhone 6 (Plus) deutlich übertrumpfen

Die aktuellen Apple-Smartphones verfügen über eine 8-Megapixel-Kamera. Diese Auflösung ist bei heutigen Mobilgeräten nicht mehr zeitgemäß, das Galaxy S6 hat beispielsweise 16 Megapixel. Das iPhone 6s soll mit 12 Megapixel deutlich schärfere Fotos liefern.

Da der Bildsensor und die Optik in heutigen Smartphones stets verbessert werden, ist dieser Schritt durchaus sinnvoll. Abseits der Fotoqualität soll aber auch der Videomodus überarbeitet werden.

Mit Apps wie Ultrakam 4K kann man zwar schon mit dem iPhone 6 in 4K-Auflösung filmen, beim iPhone 6s soll diese Funktion aber auch offiziell unterstützt werden.

iPhone 6s bringt mehr Spaß bei Selfies

Die Frontkamera, die vornehmlich bei FaceTime Einsatz findet, wird bei der nächsten Generation merklich aufgestockt. Ein verbesserter Sensor soll detailliertere Selfies und Videochats ermöglichen.

Des Weiteren wurde spekuliert, dass die Frontkamera sogar über einen LED-Blitz für Aufnahmen bei schlechtem Licht verfügt. Mittlerweile sieht es aber eher nach einer Software-Lösung aus. Bei einer Aufnahme in dunklen Umgebungen soll der Bildschirm komplett in Weiß erstrahlen und somit etwas mehr Helligkeit spendieren.

Panoramaaufnahmen und Zeitlupen-Videos in HD gelten ebenfalls als mögliche Erweiterungen für die Frontkamera des iPhone 6s.

Force Touch und Haptic Feedback

Mit diesen beiden Techniken soll die Benutzerführung authentischer gestaltet werden. Das iPhone 6s könnte dann wie die Apple Watch unterschiedlich starke Berührungen interpretieren und in verschiedenen Aktionen umsetzen.

Ein haptisches Feedback bei der Bedienung soll für die Illusion einer physischen Tasteneingabe sorgen. Als Bildschirmschutz für das iPhone 6s wird Sapphire Glass vermutet.

Die neuen Kamera-Features und die verbesserte Interaktion klingen durchaus interessant. Was das iPhone 6s wirklich kann, wird man am 9. September sehen.

Quelle: 9to5Mac

Apple: iPhone 6s soll am 9. September mit 12-Megapixel-Kamera kommen
4.3 (86.15%) 13 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1248 Mal gelesen!