Kann man Android auf dem iPhone nutzen? Ja, man kann – aber nur mit Abstrichen. Wie das möglich ist, erklären wir euch in diesem Artikel.

Android aufs iPhone bringen: technisch möglich

Android auf dem iPhone zu installieren, scheint für einige Nutzer eine mögliche Option zu sein. Das ist allerdings gar nicht so einfach. Technisch wäre es aufgrund der ähnlichen Hardware möglich, das Google-System auf das Apple-Smartphone zu bringen, es müsste allerdings die Version auf das Gerät abgestimmt werden, inklusive der Treiber, wie die Kollegen des Web-Standards berichten.

Mit der Mesuit-Hülle kann man Android auf dem iPhone laufen lassen (c) Haimawan

Mit der Mesuit-Hülle kann man Android auf dem iPhone laufen lassen (c) Haimawan

Dazu müsste Apple seine Zustimmung geben, da iOS durch verschiedene Maßnahmen vor entsprechenden Manipulationen geschützt ist. 2010 ist es wohl zum letzten Mal gelungen, Android auf einem iPhone zum Laufen zu bringen. Dafür musste aber ein iPhone 3G mit Jailbreak und veralteter Firmware herhalten. Das Ganze war allerdings eher für Profis gedacht, eine 25-Punkte-Anweisung hatte damals die PC World veröffentlicht.

Wer dennoch Android auf dem iPhone haben will, muss zu einer Hülle mit Zusatz-Hardware greifen. Im Juni hatte der Bastler Nick Lee mit Tendigi eine entsprechende Lösung vorgestellt. Mit dieser Android-Hülle funktioniert Android zwar auf dem iPhone, es läuft aber sichtbar langsam.

Aktuell sorgt der chinesische Hersteller Haimawan mit seiner Mesuit-Hülle für Furore. Auch hier gibt es aber keine eigentliche Android-Installation auf dem iPhone: In der Hülle ist stattdessen sozusagen ein zweites Smartphone eingebaut, samt zusätzlichem SIM-Slot. Die Hülle verwandelt die iPhone-Modelle 6, 6S, 6 Plus und 6S Plus in ein Android-Smartphone.

Android am iPhone: Hülle mit Smartphone-Hardware

Eigentlich nutzt sie die Apple-Smartphones aber nur als Display. In der Hülle stecken nämlich eine Mediatek-MT6753-Chip mit 8 Kernen (1,5 GHz) und 2 GB RAM. Der interne Flash-Speicher beläuft sich auf 16 GB. Neben LTE wird von der Hülle auch WLAN und Bluetooth 4.0 unterstützt. Außerdem ist ein Akku (1.700 mAh bzw. 2.500 mAh) an Bord. Die Hülle kostet in China 136 für die kleinen und 177 Euro für die großen Geräte.

Interessant in diesem Zusammenhang: 

Superbook: Mach dein Android-Smartphone zum Notebook für nur 99 Dollar

Wie du Android auf das iPhone bringst
4.6 (91.67%) 12 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1220 Mal gelesen!