Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks hat sich in der Vergangenheit schon öfters als Enthüllungsjournalist bewährt, nun plaudert er die technischen Daten des Samsung Galaxy Note 7 aus.

Galaxy Note 7 soll ein aufgeblasenes S7 Edge sein

Galaxy Note 7 (c) OnLeaks

Galaxy Note 7 (c) OnLeaks

Bekanntermaßen findet es Samsung nicht mehr so gut, dass die Galaxy-S– und die Note-Reihen keine identischen fortlaufenden Nummerierungen haben.

Deshalb wird die „6“ übersprungen und direkt zum Note 7 übergegangen. Dass das Unternehmen die beiden Marken angleichen möchte ist eine nette Idee, bei der verbauten Hardware hätte das aber nicht sein müssen.

Die Phablet-Reihe hob sich stets bei mehreren Merkmalen von den Smartphone-Pendants ab, doch wenn das Note 7 tatsächlich wie geschildert erscheint, dann sind die Unterschiede zum S7 Edge marginal.

Ein Iris-Scanner, USB Typ C und ein leicht größerer Bildschirm sind demzufolge die größten Änderungen.

Die Spezifikationen des Galaxy Note 7

Das Display misst 5,7 Zoll und löst mit 2.560 x 1.440 Pixel auf, eine Bildschirmauflösung, die man, wie auch den Exynos 8890 Octa-Core-Chipsatz, schon vom S7 Edge her kennt.

Der RAM soll nicht angetastet worden sein und bei 4 GB bleiben, der Speicher nimmt Daten auf 64 GB auf. Die 12-Megapixel-Haupt- und die 5-Megapixel-Frontkamera scheinen ebenfalls übernommen worden zu sein.

Der Akku umfasst laut @OnLeaks 3.500 mAh. Erfreulich ist der Einsatz von USB Typ C. Samsung nutzt bei seinen aktuellen Flaggschiffen der Galaxy-S7-Reihe noch Micro-USB.

Galaxy Note 7: Design nahezu unverändert

Ähnlicher Name, ähnliche Spezifikationen und auch ähnliches Erscheinungsbild – das Note 7 kann bislang noch nicht mit Alleinstellungsmerkmalen glänzen.

Eventuell überrascht Samsung aber noch bei der Präsentation. Am 2. August will der Hersteller das Phablet offiziell vorstellen.

„Samsung-Rabatt“ für Galaxy S7 und S7 Edge

Wer jetzt lieber doch zum Galaxy S7 oder S7 Edge greifen will, hat derzeit die Chance, bei Redcoon, Media Markt und Saturn 100 Euro „Samsung-Rabatt“ einzusparen. Das S7 kostet derzeit – online und im Markt – nur 499 statt 599 Euro. Das S7 Edge ist für 619 statt 719 Euro zu haben. Die Aktion läuft noch bis zum 1. August, der Rabatt wird automatisch im Warenkorb vor dem Bezahlvorgang abgezogen.


Galaxy S7 bei Redcoon zum Aktionspreis


S7 Edge bei Redcoon zum Aktionspreis

Galaxy S7 und S7 Edge mit Samsung-Rabatt (c) Screenshot: eBook-Fieber.de/Redcoon

Galaxy S7 und S7 Edge mit Samsung-Rabatt (c) Screenshot: eBook-Fieber.de/Redcoon

Quelle: @OnLeaks via Android Authority 

Samsung Galaxy Note 7: Spezifikationen enthüllt – Galaxy S7 und S7 Edge zum Sparpreis
3.8 (76.47%) 17 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1454 Mal gelesen!