45 Millionen Nutzer im Monat hat die selbsternannte weltgrößte eBook-Community Wattpad. Jetzt will die Plattform Indie-Autoren mitverdienen lassen. Dazu wird Video-Werbung in die Texte der Self-Publisher eingeblendet. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend.

Wattpad: Werbung in Autoren-Texten

Wattpad bietet Nutzern die Möglichkeit, Millionen digitale Texte und eBooks kostenlos zu lesen. Darunter sind Klassiker, aber vor allem Werke von Self-Publishern, die teils mehrere Hunderttausend Klicks verzeichnen. Bisher konnten die Autoren ihre Texte nur monetarisieren, wenn sie sie parallel auf anderen Plattformen veröffentlichten – großen Erfolg damit hatte etwa Anna Todd mit der „After“-Reihe.

Video-Werbung in Wattpad-Texten (c) Wattpad

Video-Werbung in Wattpad-Texten (c) Wattpad

Jetzt lässt Wattpad seine 2,3 Millionen Indie-Autoren von der großen Reichweite profitieren: Die Self-Publisher können Video-Werbung in ihren Texten einblenden lassen und erhalten einen Teil der so erzielten Werbeeinnahmen. Wattpad Futures nennt die Plattform das Programm.

„Die dynamische Wattpad-Community ist nicht wie andere soziale Plattformen, sondern eine miteinander verbundene Gemeinschaft von Geschichtenerzählern und Publikum“, erklärte Mitgründer und CEO Allen Lau in einer entsprechenden Mitteilung. Gerade das mache das Werbeprogramm zu einer rentablen Einnahmequelle für Autoren.

Das hohe Engagement der Leser, das sich bisher in Nachrichten, Kommentaren und Votes widerspiegelt, ist demnach die Basis für hohe Einnahmen. Schließlich, so Lau, könnten die Fans ihre favorisierten Autoren jetzt unterstützen, indem sie die Werbevideos anklicken, ohne selbst Geld ausgeben zu müssen.

Wattpad-Werbung: 1.000 Dollar und mehr für Autoren

Das Geschäftsmodell scheint zu funktionieren. In einem Test im Frühsommer sollen die beteiligten Autoren monatliche Einnahmen von 1.000 Dollar und mehr erzielt haben, wie Wattpad-Managerin Suzanne Spence, die zuvor bei Google und dort speziell für YouTube gearbeitet hat, gegenüber dem US-Medium Techvibes sagte. Die View-Through-Rate für die Werbeeinblendungen soll 95 Prozent betragen.

Die Werbung ist allerdings auch wenig zurückhaltend – fraglich, ob sich die werbenden Unternehmen das so vorgestellt haben: Über den Textinhalten erscheint ein Layer, in dem die Leser aufgefordert werden, das angebotene Video zu schauen, da damit der entsprechende Autor unterstützt werde.

via Lesen.net

Video-Werbung auf Wattpad: eBook-Community lässt Self-Publisher mitverdienen
4 (80%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2586 Mal gelesen!