Die Ergebnisse der aktuellen Studie von J.D. Power werden Apple-Fanboys und -girls nicht überraschen: iPad-User sind am zufriedensten mit ihrem Tablet-PC. Gleich auf den Fersen folgt dem Apple-Flaggschiff – und das ist vielleicht doch ein bisschen überraschend – das Kindle Fire.

Tablet: Performance vs. Preis

Auf einer Skala von 1 bis 1.000 erreichte Apples iPad 848 Zufriedenheitspunkte, Amazons Kindle Fire immerhin 841. Auf dem dritten Platz – mit 827 Punkten knapp unter dem Branchendurchschnitt – findet sich der Hersteller Samsung mit seiner großen Tablet-Vielfalt. Den Tablet-Usern sind an ihren Geräten übrigens die Performance, die einfache Bedienbarkeit und der Style-Faktor besonders wichtig. Der Preis folgt erst an fünfter Stelle. Während das iPad sich in allen Punkten außer dem Preis gut schlägt, kann hier das Kindle Fire besonders punkten – für die Spitze reichte das allerdings nicht.

Neues iPad 3

Zufriedene User: Neues iPad 3 mit Retina-Display (c) Apple.com

 

Weitere Ergebnisse der Untersuchung unter knapp 2.000 Tablet-Usern: Besitzer eines Tablet-PCs sind im Schnitt pro Woche 7,5 Stunden mit dem Tablet beschäftigt, um zu lesen, im Internet zu surfen und Videos zu schauen. 90 Prozent derjenigen, die 3 oder mehr Stunden mit dem Videoschauen am Tablet verbringen, sind am ehesten dazu bereit, auch das nächste Tablet vom selben Hersteller zu kaufen, was gute Nachrichten insbesondere für Apple und Amazon sind, wenn wieder neue Geräte auf den Markt kommen sollten. Mehr als ein Drittel (37 Prozent) der Tablet-Besitzer wollen sich innerhalb der nächsten zwölf Monate ein neues Tablet zulegen.

via Tablet PC Review

Dieser Artikel wurde schon 2505 Mal gelesen!