Als wäre die Tablet-Flotte von Samsung nicht schon groß genug, will der südkoreanische Konzern seine Produktpalette in diesem Bereich schon bald deutlich erweitern. Geht es nach einem Bericht von Sammobile – der Blog, der sich vor allem mit Mobilgeräten von Samsung beschäftigt, beruft sich auf einen Insider -, dann stehen in den ersten drei Monaten des neuen Jahres insgesamt vier Android-Tablets in den Startlöchern. Die ersten Geräte könnten demnach schon auf der CES in Las Vegas Anfang Januar 2014 vorgestellt werden.

Samsung Tab 3 Lite: Tablet mit 3G zum Billigpreis

Bei einem der neuen Samsung-Tablets soll es sich um Galaxy Tab 3 Lite (SM-T111) handeln, das mit einem Preis von kolportierten 100 Euro das günstigste Samsung-Tablet werden soll. Das Billig-Tablet soll mit WLAN und zusätzlich in einer UMTS-Variante kommen, was für ein so günstiges Tablet erstaunlich wäre. Zudem wird das Tab 3 Lite mit einem 7-Zoll-Display (Auflösung: 600 x 1024 Pixel) ausgerüstet sein. Unter der Haube werkelt ein 1,2-GHz-Prozessor. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz.

Galaxy Tab 3 soll Lite-Bruder bekommen (c) Samsung

Galaxy Tab 3 soll Lite-Bruder bekommen (c) Samsung

Zudem wird darüber spekuliert, ob Samsung ein 12,2 Zoll großes Galaxy Note (SM-P900) auf den Markt bringen wird. Hier soll die Auflösung des Displays 2.560 × 1.600 Pixel betragen. Unter der Haube sollen ein Snapdragon 800 Prozessor, 3 GB RAM und 32 GB interner Speicher ihre Arbeit leisten. Ein 8-MP-Kamera soll ebenfalls an Bord sein. Darüber hinaus soll ein 13,3-Zoll-Tablet mit Windows- UND Android-Betriebssystem in der Mache sein, auch ein Tablet mit einem AMOLED-Display stellen die Gerüchteköche für Anfang 2014 in Aussicht.

Schauen wir mal, ob und welche Samsung-Tablets tatsächlich das Licht der Welt erblicken und welches uns begeistern kann.

Samsung bringt Anfang 2014 vier neue Android-Tablets [Bericht]
4.1 (82.5%) 8 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1168 Mal gelesen!