Für alle Microsoft-Jünger mit einem iOS-Tablet (iPad) könnten schon bald bessere Zeiten anbrechen. Denn die von vielen sehnsüchtig erwartete iPad-Version des Microsoft-Office-Pakets soll schon bald erscheinen – angesagt ist derzeit die erste Jahreshälfte 2014. Einem Bericht der IT-Journalistin Mary Jo Foley auf ZDNet zufolge sollen Word, Excel und Powerpoint für das iPad (Codename Miramar) noch vor der Version für Windows-8-Tablets (Codename Gemini) erscheinen – ein Novum!

Office für iOS: Zuerst am iPad

Dabei soll Ex-Microsoft-Boss Ballmer Ende des vergangenen Jahres dem Office-Team im eigenen Haus das OK gegeben haben, Word, Excel und Powerpoint in der iOS-Version auf den Markt zu bringen, sobald das Paket fertig ist – auch wenn das bedeuten würde, dass die Touch-optimierte Windows-8-Version erst danach käme. Dass Office für iOS nicht auf Eis liegt, sondern sich in der Entwicklung befindet und irgendwann kommt, hatten Microsoft-Offizielle im vergangenen Jahr bestätigt, da hieß es aber noch, dass das Software-Paket im Herbst 2014 kommen sollte.

Office 365: Bald auf dem iPad (c) Microsoft

Office 365: Bald auf dem iPad (c) Microsoft

Nun heißt es, warten, auch darauf, in welcher Form Microsoft das Office-Paket für das iPad anbieteen wird. Dazu gibt es derzeit noch keine Informationen. Wahrscheinlich ist, dass die Office-Apps im iOS-Anstrich im Rahmen eines Office-365-Abos angeboten werden. Gespeichert wird das Ganze dann wohl in der Cloud, bei SkyDrive (künftig OneDrive). Wie geht es euch, freut ihr euch auf das neue Office-Paket?

Miramar: Microsoft Office für iOS kommt schon bald aufs iPad [Bericht]
4 (80%) 5 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1119 Mal gelesen!