Google hat den Beinamen seines kommenden Betriebssystems Android N offiziell bekanntgegeben. So wird die Variante mit der Versionsnummer 7.0 den süßen Zusatz „Nougat“ bekommen.

Android 7.0 Nougat – Stilvoll minimalistisch oder unkreativ?

Android 7.0 Nougat

Android 7.0 Nougat (c) Google

Lange Zeit dachte man bei der Namensgebung des Nachfolgers von Android 6.0 Marshmallow, dass es auf eine Kooperation mit Ferrero und deren beliebtem Brotaufstrich Nutella hinausläuft. Dann überraschte Google damit, die Nutzer über den Namen von Android N entscheiden zu lassen.

Dafür wurde eine Webseite eingerichtet, auf der man Vorschläge einreichen konnte. Die abschließende Abstimmung soll schließlich zu Nougat geführt haben, obwohl es deutlich witzigere Namensvorschläge wie „Nutty McNutface“ gab.

Neue Android-Statue ebenfalls enthüllt

Bei Google gehört es seit jeher zum guten Ton, passend zum Beinamen einer Android-Iteration eine Statue auf das Firmengelände zu stellen. Diese ist stets in Gestalt des Android-Maskottchens, variiert allerdings bei den Farben und dem schmückendem Beiwerk.

Diesmal steht der grüne Roboter auf – wer hätte es gedacht – Nougat-Stückchen. Wobei manche Freunde des Naschens die Kreation wahrscheinlich nicht auf Anhieb identifizieren können, denn hierbei handelt es sich nicht um die, je nach Region bekanntere, Variante mit Kakao.

Nebenbei bestätigte Google übrigens, dass die Versionsnummer wirklich 7.0 sei.

Android 7.0 Nougat vorab testen

Im dritten Quartal 2016 sollen die Arbeiten am neuen mobilen Betriebssystem abgeschlossen sein. Die APIs stehen bereits seit Mitte Juni für Entwickler bereit, damit diese ihre Apps an die neue Software anpassen können.

Die Vorabversion von Android 7.0 Nougat ist derzeit nur für das Sony Xperia Z3 und diverse Nexus-Smartphones, unter anderem Nexus 5X und Nexus 6P, sowie dem Nexus 9 und dem Pixel C verfügbar.

Quelle: Engadget

Lecker: Android 7.0 heißt offiziell „Nougat“
4.1 (82.4%) 25 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 4481 Mal gelesen!