Wir werden dieses Jahr ziemlich sicher ein krasses iPad Pro Update sehen. Dieses bezieht sich sogar neben der Leistung auf das Design und speziell noch aufs Display. Und nun gibt es neue Hinweise auf eine Funktion, die auf der Rückseite umgesetzt werden würde. Was es damit auf sich hat, erzählen wir euch jetzt.

Das iPad Pro 2018 könnte einen weiteren Smart Connector dazu bekommen. Das zumindest könnte man von einem geleakten Case ableiten. Auf eine Internet Leak Seite (Slashleaks) ist ebendieses Case aufgetaucht und heizt nun die Spekulationen rund um einen weiteren Anschluss am iPad nochmals auf.

Das iPad Pro 2018 wird mit einem beinahe randlosen Display kommen, sind sich Analysten und Experten sicher. Man schaut sich dies ganz einfach vom iPhone X ab und integriert wahrscheinlich auch eine Notch, lässt den Homebutton fallen und baut Face ID in die Aussparung oben ein. Und auch die Kamera wird Platz finden. Auf diese Weise wäre ein 12 Zoll großes Display im Gehäuse des jetzigen iPad Pro möglich, schätzen Designer. Ein ziemlich netter Sprung, den man merkt.

Doch der Leak zeigt etwas anderes: Eine Aussparung auf der Rückseite, was einen Anschluss auf der Rückseite impliziert. Dass Apple überlegt, den Smart Connector auch hinten zu verbauen, stand schon einmal im Raum. Der Zweck wäre das Anschließen verschiedener Zubehör Produkte, durch welche das iPad hochkant verwendet werden sollte. Der jetzige Smart Connector ist vor allem für eine anzuschließende Tastatur gut genug. Die Position an der Seite macht einen anderen Einsatzzweck relativ schwer. Kann das iPad Pro 2018 also mehr?

Warten wir ab! Wir halten euch auf dem Laufenden. Vermutlich wird das neue iPad auf einer Keynote im September oder Oktober vorgestellt.

iPad Pro 2018 Hinweise: Foto von Case taucht auf
4.1 (81.33%) 15 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 40615 Mal gelesen!