Jetzt ist es raus: Es scheint zumindest so, als ob Starttermin und Verkaufspreis für das iPad mini feststehen. All Things D berichtet, dass das kolportierte Mini-iPad am 23. Oktober vorgestellt werden soll – auf einem eigens eingerichteten Event. Damit würde Apple drei Tage, bevor Microsoft sein neues Surface-Tablet vorstellen will, ziemlich viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

iPad mini: Ohne Retina-Display?

Wie das neue iPad mini aussehen soll? Einige Hinweise gibt es. So soll der kleine iPad-Bruder mit einem 7,85 Zoll Display kommen, allerdings wohl kein Retina-Display. Es wird wahrscheinlich auch dünner sein. Das iPad mini soll günstiger sein als das iPad und sich eher an dem erfolgreichen Kindle-Fire-Tablet von Amazon orientieren. Vielleicht will Apple auch an die eBook-Leser heran. Schließlich wurde auch gemunkelt, dass nächste Woche einige Neuerungen in Sachen iBook Store und iBook Author kommen sollen.

Neues iPad 3

iPad 3 mit Retina-Display, wie wird das iPad mini aussehen? (c) Apple.com

 

Von den Preisen her wagt Apple sich offenbar auch an nicht ganz so betuchte Käuferschichten. In Flo’s Weblog findet sich eine aus dem Media-Markt-Warenwirtschaftssystem aufgetauchte Preisliste. Demnach soll das iPad mini in der 8-GB-Version und ohne 3G nur 249 Euro kosten. Die Preise schwellen aber mit jedem zusätzlichen Speicher-Sprung und der Zusatzoption 3G an. Für die 64-GB-Version mit 3G werden 649 Euro fällig. Sollten die Preise stimmen und sollte das iPad mini nicht allzu abgespeckt sein, wäre es durchaus ein Einstiegsgerät in das Apple-Universum.

iPad mini Leak: Vorstellung am 23. Oktober, Preise zwischen 249 und 649 Euro [Bericht]
4.1 (82.86%) 7 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2280 Mal gelesen!