Während iPhone-Fans, die schon gespannt auf das neue iPhone 6 mit größerem Display und einem iPad-Mini-ähnlichen schlanken Design warten, regelmäßig mit neuen Leaks und Infos versorgt werden, haben Freunde des iPad Air bisher wenig über den potenziellen Nachfolger gehört. Nun ist der niederländische Blog onemorething.nl angeblich an Fotos des iPad Air 2 gelangt. Demnach wird der iPad-Air-Nachfolger noch dünner als das Original.

iPad Air 2: Neue Bauweise spart Platz

Während die Frontseite auf den geleakten Fotos der des iPad Air ähnelt, soll die Rückseite neu gestaltet sein. Das LCD soll dabei direkt in das Panel-Glas integriert sein, auch die Anschlüsse sind neu geordnet. Das deutet darauf, dass das iPad Air noch dünner sein könnte, denn durch den Wegfall eines eigenständigen Displays könnte mehr als ein Millimeter eingespart werden. Derzeit ist das iPad Air 7,5 Millimeter dünn. Allerdings könnte der zusätzliche Platz natürlich auch für neue Hardware genutzt werden.

8996-449-OMT-iPad21-e1397826255267-m

iPad Air 2: Foto-Leak der Frontseite (c) One More Thing

Über das Innenleben des neuen iPad Air 2, das zeitgleich mit dem iPhone 6 im Herbst 2014 vorgestellt werden soll, ist bisher nicht allzu viel bekannt. Dem aktuell omnipräsenten KGI-Analysten Ming-Chi Kuo zufolge wird das iPad Air 2 mit dem neuen A8-Prozessor sowie dem Fingerabdruck-Sensor Touch-ID und einer 8 MP Kamera ausgerüstet sein. Nachsatz zu den Fotos: Natürlich wissen wir nicht, ob die geleakten Bilder echt sind. Die Kollegen aus den Niederlanden sind sich jedenfalls sicher, dass es sich dabei um Komponenten des neuen iPad Air 2 handelt.

iPad Air 2 – Geleakte Fotos versprechen noch dünneres neues iPad
4 (80%) 10 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1921 Mal gelesen!