Tablets von HTC sind Mangelware, da sind Nachrichten über ein neues Modell gern gesehen. Das HTC Desire T7 wird ein 6,9-Zoll-Gerät für den kleinen Geldbeutel.

Tablet-Markt mit altem Bekannten: Willkomen zurück, HTC

GFXBench: Informationen zum Desire T7 (c) Times News

GFXBench: Informationen zum HTC Desire T7 (c) Times News

Außer dem 8,9 Zoll großen Nexus-Exemplar hat HTC in letzter Zeit kein Mobilgerät dieser Größenordnung herausgebracht. Es wurde also Zeit, das eigene Sortiment wieder um ein Modell aus der Tablet-Reihe zu erweitern.

Doch wer nun an Highend denkt, der wird enttäuscht sein, denn das Desire T7 wird ein Einsteigergerät. Bei GFXBench sind die Spezifikationen aufgetaucht, die Fans von teurer Hardware wohl eher abschrecken werden.

Für Sparfüchse könnte hier aber ein brauchbares Gerät lauern. Es soll für rund 170 Dollar – laut Exportdatenbank Zauba – verfügbar gemacht werden.

Die Spezifikationen des HTC Desire T7

Das 6,9 Zoll große Display löst mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf, es handelt sich also um ein schlichtes HD-Panel. Der verwendete Chipsatz löst auch keine Begeisterungsstürme aus, denn der Speadtrum SC8830 Quad-Core hat nur 1,3 GHz und 1 GB RAM.

Die Daten lagert der Nutzer auf 16 GB intern. Die Kameras sind dafür relativ gut ausgestattet. Es gibt sowohl hinten als auch vorne 5 Megapixel zu verzeichnen.

Ob sich HTC beim Design weiterentwickelt hat, wird sich zeigen. Das HTC Desire T7 könnte für Schwellenländer entworfen worden sein, ob es auch nach Europa kommt, ist nicht bekannt.

Derzeit gibt es noch keine Fotos vom neuen günstigen Tablet. Doch visuelle Eindrücke folgen wahrscheinlich zur nächsten großen Messe. Denn auf dem MWC 2016 dürfte der Hersteller das Gerät der breiten Masse vorstellen.

Quelle: PhoneArena

HTC Desire T7: Einsteiger-Tablet für den kleinen Geldbeutel
3.8 (76%) 15 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2123 Mal gelesen!