Wenn ihr das Glück hattet, eines der billigen HP TouchPads zu ergattern, dann wird euch vielleicht interessieren, dass derzeit mit Hochdruck daran gearbeitet wird, das Tablet-Betriebssystem Android auf das Gerät zu bringen. Bisher gelungen sind die Installation von Android 2.3.4 und 2.3.5. Nun soll noch Android 3.2 auf dem TouchPad zum Laufen gebracht werden. Von den 2 Teams, die im Rennen um die schnellstmögliche Portierung von Android auf das HP TouchPad waren, hat sich Team „TouchDroid“ nach internem Zwist bereits verabschiedet, jetzt arbeiten die Jungs von „CyanogenMod“ allein weiter. Wenn ihr nicht warten könnt und zusätzlich im Umgang mit dem HP TouchPad sehr versiert seid, könnt ihr mithilfe dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung Android 2.3.5 installieren.

Tablet-OS-Gerüchte: Kauft HTC WebOS?

Falls ihr das nicht wollt – was ich gut verstehen könnte – könnt ihr auch noch ein bisschen warten. HP hat ja angekündigt, die TouchPad- und WebOS-Kunden nicht hängen zu lassen. So soll ein weiteres Over-The-Air Update kommen, das die Plattform verbessert und mit zusätzlichen Funktionen ergänzt. Darüber hinaus werde auch der webOS App-Katalog weiter wachsen. Und jetzt noch ein weiterer Knaller: HTC interessiert sich angeblich für WebOS. Würde das Unternehmen tatsächlich auf das alte Palm-OS setzen, dann blieben Android und damit auch haufenweise Apps und Entwicklungen außen vor. Das könnte bedeuten, dass HTC künftige Geräte wie Tablets oder Smartphones zu äußerst geringen Preisen unter die Leute bringt, um „sein“ OS bekannt und attraktiv für App-Entwickler zu machen.

HP TouchPad (c) HP.com

 

via tom’s hardware

HP TouchPad – Android installieren, HTC interessiert sich für WebOS
3.8 (76.92%) 13 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1913 Mal gelesen!