HP stellt mit dem 8 Zoll großen Envy 8 Note und dem 12 Zoll großen Spectre X2 zwei neue Windows-10-Tablets vor. Letzteres ist eine Alternative zu Microsofts Surface Pro 4.

Windows-10-Tablets: Für Vielschreiber konzipiert

Windows-10-Tablets eignen sich aufgrund ihrer Kompatibilität zu gängigen Office-Anwendungen hervorragend als Arbeitsgerät. Da es sich auf dem Touchscreen jedoch nur unkomfortabel Tippen lässt, hat Hewlett-Packard (HP) sowohl dem Envy 8 Note als auch dem Spectre X2 eine optional erhältliche Tastatur spendiert.

Das HP Envy Note 8 mit Stylus und Tastatur-Hülle (c) Screenshot: HP/eBook-Fieber

Das HP Envy Note 8 mit Stylus und Tastatur-Hülle (c) Screenshot: HP/eBook-Fieber

Dabei fiel das Keyboard für das 8-Zoll-Tablet sehr groß aus, da dieses auch als Tasche herhält. Ein Stylus lässt sich ebenfalls am Eingabegerät befestigen, dieser muss allerdings ebenfalls separat erworben werden.

Das Spectre X2 kann mit einem integrierten Metallrahmen verschiedene Display-Winkel einnehmen. Ein Touchpad besitzen beide Tastaturen.

Die Spezifikationen des Envy 8 Note

Dank 1.920 x 1.200 Pixel ist der Bildschirm des kleineren Tablets recht scharf. Für die Leistung ist ein Intel Atom X5-Z8300 zuständig. Für den Nutzer gibt es 32 GB internen Speicher, der sich über einen microSD-Kartenschacht aufrüsten lässt.

Der Akku soll 6 Stunden im Dauereinsatz durchhalten. Für die Kommunikation kann neben WLAN auch LTE genutzt werden. Kamera-Fans finden hinten 5 Megapixel und vorne 2 Megapixel vor.

Die Spezifikationen des Spectre X2

Während das Envy 8 Note sich in der Mittelklasse befindet, soll das Spectre X2 das Highend-Segment bedienen. Zumindest beim Display geht das nicht ganz auf, denn auf 12 Zoll finden sich nur 1.920 x 1.280 Pixel wieder.

HP Spectre X2: Windows-10-Tablet als Alternative zum Surface Pro 4 (c) HP

HP Spectre X2: Windows-10-Tablet als Alternative zum Surface Pro 4 (c) HP

Bei der Leistung gibt es allerdings durch den Intel Core M Skylake einen deutlichen Zuwachs. Interne Daten können auf einer bis zu 512 GB großen SSD geparkt werden. Der Arbeitsspeicher umfasst 4 GB oder 8 GB RAM.

Die Kameras lösen im Vergleich zum kleinen Bruder mit 8 Megapixeln (hinten) und 5 Megapixeln (vorne) höher auf.

Preis und Verfügbarkeit von HP Envy 8 Note und Spectre X2

Ob das Envy 8 Note nach Deutschland kommt, ist bisher noch nicht bekannt. In den USA wird das Tablet 329 Dollar kosten, die externe Tastatur schlägt mit 100 Dollar zu Buche. Das Spectre X2 wird es zu uns schaffen – wenn auch mit einem deutlich höheren Preis.

In den USA bekommt man das Highend-Modell ab 1099,99 Dollar, hierzulande sollen es 1.099 Euro sein.

Quelle: Heise.de

HP bringt Windows-10-Tablets Envy 8 Note und Spectre X2
3.9 (78.95%) 19 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1791 Mal gelesen!