In den wöchentlich erstellten Trend-Charts von media control (ePub-eBooks) hat sich dieses Mal einiges getan. Auch im Sachbuch-Bereich der eBook-Charts ist es wieder spannend.

eBook-Charts: Adler-Olsen-Thriller in Lauerstellung

Jussi Adler-Olsens neuer Thriller: „TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern“ hat sich – anders als von mir in der vergangenen Woche prognostiziert – nicht der Sprung an die Spitze der eBook-Charts gelungen. Aber es hat immerhin für Platz 5 gereicht. Ganz nach vorn hat sich „Ein ganz neues Leben“ von Jojo Moyes gearbeitet.

Dahinter platziert sich die Vorwochen-Spitzenreiterin „Die Betrogene“ (Charlotte Link), „Grey – Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt“ von E L James hält sich auf dem Bronzerang. Neues spannendes Lesefutter findet sich auf dem 7. Platz mit dem 6. Band der Hunter-und-Garcia-Thriller-Reihe, „Die stille Bestie“.

Cover "Die stille Bestie" von Chris Carter (c) Ullstein

Cover „Die stille Bestie“ von Chris Carter (c) Ullstein

Und darum geht es in „Die stille Bestie“ von Chris Carter (Hier gibt’s die Kindle-Version.):

Inhalt: Profiler Robert Hunter vertraut nur wenigen Menschen. Eigentlich gibt es nur einen, für den er immer seine Hand ins Feuer legt. Lucien Folter, seinen Freund aus Studientagen. Beide können Menschen besser lesen als jeder andere. Hunter vertraute Folter seine engsten Geheimnisse an. Bis dieser plötzlich verschwand.

Jetzt kommt ein Anruf. Die Körperteile unzähliger Mordopfer sind aufgetaucht, grausige Trophäen. Angeklagt ist Lucien Folter. Und er will nur mit einem reden: Robert Hunter.

Spannend ist die Woche auch in den Sachbuch-Charts verlaufen. Dort hat sich Dauerbrenner „Darm mit Charme“ von Giulia Enders nach gefühlt mehreren Wochen wieder an die Spitze gespült. Dahinter findet sich „H wie Habicht“ von Helen Macdonald. Den Bronzerang belegt Hamed Abdel-Samad mit seiner biographischen Skizze „Mohamed“

Kindle-eBook-Charts: 18 von 100 teurer als 5 Euro

Jojo Moyes („Ein ganz neues Leben“) und Charlotte Link („Die Betrogene“) finden sich auch in den Kindle-eBook-Charts in den Top 3, auf 1 und 3. Dazwischen hat sich „Boston HeartBeat“ von M.C. Steinweg platziert.

Momentaufnahme: Insgesamt finden sich 18 eBooks, die teurer sind als 5 Euro, in den normalerweise von günstigen Self-Publisher-eBooks dominierten Charts – das hatten wir aber auch schon mal schlechter.

eBook-Charts: „Ein ganz neues Leben“ für „Die Betrogene“ [KW 40]
4.5 (90%) 4 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2044 Mal gelesen!