Der Elektronikhersteller Hisense hat auf der IFA 2014 mit dem Hisense Sero 8 Pro ein Tablet vorgestellt, das sogar gegen Apples iPad Air extrem schlank wirkt.

Apple hat dem Design von Mobilgeräten einst zu einem deutlich höheren Stellenwert verholfen. Das weiß auch Hisense und deshalb ist das neue Sero 8 Pro nicht nur äußerst dünn, sondern kommt auch mit schickem Aluminiumgehäuse mit nur 6,35 Millimetern Dicke daher.

Damit schlägt es sogar das Sony Xperia Z3 Tablet Compact mit seinen 6,4 Millimetern und das eingangs erwähnte iPad Air wirkt mit 7,5 Millimetern dagegen schon fast wuchtig. Als Betriebssystem kommt Android in der aktuellen Version 4.4.4 KitKat zum Einsatz. Doch wie sieht es bei der Hardware des Gerätes aus?

Die Spezifikationen des Hisense Sero 8 Pro

Schickses Aluminium-Tablet mit schlanker Linie: Das Hisense Sero 8 Pro (c) Mobile Geeks

Schickses Aluminium-Tablet mit schlanker Linie: Das Hisense Sero 8 Pro (c) Mobile Geeks

Es wird aufgrund des Namens wohl kaum überraschen, dass das Tablet mit einem 8 Zoll großen Display geliefert wird. Dieses löst mit 2.048 x 1.536 Pixel auf und bewegt sich somit auf dem Retina-Niveau der Apple-Konkurrenz. Angetrieben wird das Hisense Sero 8 Pro von einem 1,8 Gigahertz taktenden Quad-Core-Prozessor von Rockchip.

Dieser wird von 2 GB RAM unterstützt und der Nutzer bekommt 16 GB internen Speicher für seine Daten. Diese lassen sich per microSD-Speicherschacht mit bis zu 128 GB großen Karten erweitern. Der Akku misst 4.500 mAh, ein größerer war aufgrund der schmalen Bauart wohl anscheinend kaum möglich.

Kameras gibt es zwei – vorne findet man ein 2-Megapixel-Exemplar für Videochats und Selfies und hinten eine 5-Megapixel-Optik.

Preis und Verfügbarkeit des Hisense 8 Pro

Das schicke Hisense-Tablet wird mit einem Preis von nur 199 Euro im November über die Ladentheke gehen. Dabei kann man dann wählen, ob man das Gerät in der Farbe Blau, Silber, Rot oder Gold haben möchte.

Quelle: Mobile Geeks

Hisense Sero 8 Pro: Schlanker als iPad Air und ebenfalls mit Retina-Display
4.5 (90%) 4 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2093 Mal gelesen!