Anfang Mai will Samsung die 7-Zoll-Variante des Galaxy Tab 3 vorstellen. Die Auflösung bleibt mit 1.024 x 600 Pixeln identisch zum Galaxy Tab 2. Genauso sieht es beim Speicher aus. Es gibt 1 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 8 oder 16 GB internen Speicher, der sich wieder per microSD um 64 GB erweitern lässt. Auch gibt es wieder einen zweikernigen Prozessor, dieser ist diesmal allerdings mit 1,2 GHz geringfügig höher getaktet. Auch Android verharrt auf Version 4.1. Über ein Update auf 4.2 schweigt der südkoreanischer Hersteller sich bislang aus. Darüber hinaus kommt auch die Touchwiz-Oberfläche von Samsung wieder zum Einsatz.

Samsung Galaxy Tab 3 – Kamera Plus und Minus

Neu ist hingegen die höhere Auflösung der Frontkamera mit 1,3 Megapixeln. Allerdings verschlechtert sich die rückwertige Kamera und bietet nur noch 3 Megapixel. Beim Vorgänger waren es noch 3,2. Auch beim WLAN hat sich etwas getan. Statt Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n bietet das Galaxy Tab der dritten Generation jetzt Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n. Bluetooth 3.0 bleibt natürlich erhalten. Die für einen Monat später angekündigte UMTS-Variante unterstützt UMTS-Netze 850, 900, 1.900 sowie 2.100 MHz und Quad-Band-GSM.

Samsung Galaxy Tab 3 (7 Zoll) kommt im Mai (c) Samsung

Samsung Galaxy Tab 3 (7 Zoll) kommt im Mai (c) Samsung

 

Während sich die technischen Verbesserungen in Grenzen halten, hat man zumindest ein wenig am Gehäuse gearbeitet. Das Tablet ist etwas handlicher als sein Vorgängermodell und misst 188 x 111,1 x 9,9 mm. Außerdem ist es etwa 40 Gramm leichter und wiegt jetzt in der WiFi-Only-Version nur noch 302 Gramm, während die UMTS-Version auf 306 Gramm kommt. Dadurch sollte sich Samsungs neues Tablet auch noch ein bisschen Angenehmer nutzen lassen.

Wie viel das Galaxy Tab 3 kosten soll, ist noch nicht bekannt. Derzeit kostet die WiFi-Only-Variante des Vorgängermodells Galaxy Tab 2 mit 16 GB internen Speicher knapp 186 Euro beim Versandhändler Amazon. Die 8-GB-Version gibt es dort schon für etwa 162 Euro zu kaufen. Aufgrund der wenigen Verbesserungen wird der Preis für potenzielle Kunden vermutlich durchaus eine Rolle spielen. Samsung plant übrigens weitere Modelle mit 10 bzw. 8 Zoll großen Displays. Wann diese vorgestellt werden, ist allerdings noch offen.

[print_gllr id=5623]

via Golem

Dritte Generation, 7 Zoll: Samsung Galaxy Tab 3 erscheint im Mai [Bildergalerie]
4.2 (84%) 15 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2409 Mal gelesen!