Die Jungs von SEL (Semiconductor Energy Laboratory) haben sich auf faltbare Displays spezialisiert. Das aktuelle Modell wurde für Tablets entwickelt und hat durchaus interessante Eigenschaften zu bieten.

Im Juni zeigten SEL und Nokia bereits ein 6 Zoll großes OLED-Phablet-Display, das man an drei Stellen falten konnte. Nun wagen sich dieselben Tüftler an größere Dimensionen, genauer gesagt, an ein 8,7 Zoll großes Tablet-Display. Auch dieses kommt mit der OLED-Technik daher und besitzt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, also Full-HD.

Damit wird eine Pixeldichte von 254ppi erreicht.

Wie funktioniert das faltbare Display?

Das faltbare Display in Aktion (c) Nikkei Technology

Das faltbare Display in Aktion (c) Nikkei Technology

Um ein Display biegen zu können, ist Glas nicht sonderlich förderlich. Deshalb wurde dieses durch Plastik ersetzt und die Toucheinheit ist ebenfalls integriert. Bis zu 100.000 Mal soll man den Prototypen falten können. Es ergeben sich durchaus viele, spannende Anwendungsmöglichkeiten, wenn man ein Display dreifach umknicken kann.

Dies haben wir unter anderem schon beim Smartphone „PaperFold“ gesehen, über das wir hier berichteten. Generell hat man also mit dieser Technik ein durchaus kompaktes Gerät, dessen Displaygröße man an die aktuelle Situation anpassen kann. Das kann man auch gut im eingebetteten Video erkennen.

Die Zukunft der biegbaren und faltbaren Displays

Bei Tablets kann das simple Falten durchaus ausreichend sein, bei Smartphones geht der Trend eher hin zum vollständigen Verbiegen. Das Arubixs Portal macht es vor, dieses Smartphone lässt sich verdrehen, wie man möchte. Mittlerweile sind wir also bei der Entwicklung solch futuristischer Mobilgeräte weit vorangeschritten.

Bis solch ein Gerät mit einem Display von SEL oder das Portal auf den Markt kommen wird es aber wohl noch eine Weile dauern.

Quelle: Nikkei Technology via PhoneArena

Dreifach faltbares OLED-Tablet-Display von SEL zeigt spannende Anwendungsmöglichkeiten
4.2 (84.17%) 24 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1352 Mal gelesen!