Archos hat mit dem 97 Titanium HD Tablet ein neues Gerät angekündigt, dass es nicht nur vom Design, sondern auch von der Display-Qualität her mit Apples iPad mit Retina-Display aufnehmen kann. Beim Preis wird das neue Archos-Tablet dagegen wahrscheinlich weit unter dem des kalifornischen Rivalen liegen. Bisher sind aber weder der genaue Termin für den Verkaufsstart noch ein Ladenpreis bekannt gegeben worden. Nur so viel ist klar: Mit seinem 9,7 Zoll großen IPS-Display und der Auflösung von bis zu 2.048 x 1.536 Pixeln spielt das Archos 97 Titanium HD Tablet in einer Liga mit dem iPad, die Android-Konkurrenz, insbesondere Googles Nexus 10 hat mit hoher Display-Qualität und kleinen Preisen schon vorgelegt. Mal sehen, was uns Archos da noch bietet.

Archos 97 Titanium HD Tablet mit Retina-ähnlichem Display

Archos 97 Titanium HD Tablet mit Retina-ähnlichem Display

 

Archos 97 Titanium HD: Optisch gelungen

Zumal sich unter der Haube nicht allzu viel abspielt. Als Prozessor kommt ein Dual-core A9 mit 1,6 GHz zum Einsatz, in Verbindung mit der Mali 400 MP4-GPU sorgt das – sowie der nur 1 GB große RAM-Speicher – bei den Kollegen von Androidnext.de für Besorgnis: Wird die Hardware bei grafisch anspruchsvolleren Aufgaben wie Games schlappmachen? Zudem könnte sich auch Apple – wie wir – beim Design des Archos 97 Titanium HD Tablets sehr an sein eigenes Tablet erinnert fühlen. Juristischer Ärger scheint nicht ausgeschlossen. Ansonsten klingen die technischen Werte des neuen Archos Tablets aber recht vielversprechend. Der interne Speicher von 8 GB kann mit Micro-SD-Karten auf bis zu 64 GB aufgestockt werden. Mit nur 9 Millimeter ist das Archos-Tablet vergleichsweise schlank und mit seinen 640 Gramm auch nicht allzu schwer. Von den optischen Vorzügen könnt ihr euch in der folgenden Bildergalerie überzeugen.

[print_gllr id=4606]

via Engadget

Archos 97 Titanium HD – Neues Tablet mit Retina-ähnlichem Display zum Billig-Preis?
4.1 (82.5%) 24 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 9308 Mal gelesen!