Das Apple iPad Pro, auch als iPad Maxi bekannt, mit seinem riesigen 12,9 Zoll Display geistert schon länger in der Gerüchteküche umher. Dies wird wohl auch noch eine Weile so bleiben, denn das Riesen-Tablet wird sich allem Anschein nach verspäten.

Ming-Chi Kuo, ein meist sehr gut informierter Branchenkenner und Analyst von KGI Securities, teilte der Seite Apple Insider Neuigkeiten über das Apple iPad Pro mit. Das bisher größte Tablet aus Apples Schmiede wurde eigentlich schon Anfang nächsten Jahres erwartet.

Wir sind gespannt, ob das iPad Pro dem iPad Air 2 ähnlich sehen wird.

Wir sind gespannt, ob das iPad Pro dem iPad Air 2 ähnlich sehen wird (c) Apple

Doch nun soll das Gerät erst im zweiten Quartal 2015 erscheinen.

Verschiebung des Tablet-Riesen iPad Pro

Ming-Chi Kuo gilt in der Technik-Szene als durchaus angesehen, da seine Aussagen meist fundiert sind. Wenn er etwas mitteilt, ist das also durchaus mehr wert, als ein halbgares Gerücht. Der gute Mann nennt ein Problem bei der Displayfertigung als Grund für die Verzögerung.

Das Apple iPad Pro soll eine neue LCD-Technologie nutzen, die eine schnellere Reaktionszeit und eine bessere Farbsättigung mit sich bringt. Die Herstellung dieses Displays würde die spätere Markteinführung verursachen, so Ming-Chi Kuo. Die Massenproduktion wird demzufolge nicht vor dem zweiten Quartal 2015 starten. Monate später, als Apple ursprünglich geplant haben soll.

Die Konkurrenz lauert schon

Die Fertigungsschwierigkeit bei Apple könnte dem Hauptkonkurrenten Samsung in die Karten spielen. Denn der südkoreanische Konzern soll bereits den Start für sein Konkurrenz-Tablet in Vorbereitung haben. Noch Ende des Jahres wird eine Antwort von Samsung mit 13-Zoll-Display erwartet.

Dennoch würde auch bei solch einer Verzögerung und einem gleichwertigen Produkt von Samsung ein kommendes iPad Pro wahrscheinlich trotzdem zum Verkaufsschlager werden. Hauptsache das Gerät hält, was es verspricht und kommt fehlerfrei auf den Markt.

Quelle: Apple Insider

Apples Riesen-Tablet iPad Pro soll erst im zweiten Quartal 2015 erscheinen
4.5 (90%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1277 Mal gelesen!