Weil es nicht alle Tage vorkommt, ein kurzer Jubelschrei: Es gibt ein ganz neues eBook an der Spitze der Trend-Charts von media control. Es handelt sich um „Passagier 23“, den neuen Psychothriller von Sebastian Fitzek, der Ende Oktober auf den Markt gekommen ist.

Cover „Passagier 23“ von Sebastian Fitzek (c) Droemer/Knaur

Zwei Mal Follett, zwei Mal Fitzek in den Top-10 der eBook-Charts

Für Vorwochenspitzenreiter „Die Lebenden und die Toten“ von Nele Neuhaus und den Zweiten der eBook-Charts der Vorwoche, Ken Follett und „Kinder der Freiheit“, ging es jeweils einen Platz bergab. Folletts „Winter der Welt“ steht auf Platz 4, der zweite Fitzek-Vertreter, „Der Seelenbrecher“, hat es auf Rang 8 geschafft, obwohl dieser Psychothriller schon viereinhalb Jahre alt ist.

Etwas weniger Bewegung gibt es im Sachbuch-Sektor der eBook-Charts. Hape Kerkelings Kindheitserinnerungen „Der Junge muss an die frische Luft“ behauptet die Spitze vor dem Bestseller „Darm mit Charme“ von Giulia Enders – nur Vorwochendritter „Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle“ von Heribert Schwan und Tilman Jens muss um einen Platz weichen, an seiner Stelle steht „Der Fluch der bösen Tat“ von Peter Scholl-Latour.

Ein Blick noch in die Kindle-eBook-Charts: Der Fitzek-Thriller „Passagier 23“ steht auch in dieser Woche zwischen den günstigeren Self-Publishern in den Top 10, aktuell auf Platz 7. Davor hat es sich Andreas Adlon mit gleich zwei Krimis gemütlich gemacht. An der Spitze steht derzeit „Fire&Ice 6 – Chris Turner“
von Allie Kinsley.

eBook-Charts: „Passagier 23“ neu an der Spitze der Bestsellerliste [KW 45]
4 (80.87%) 23 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1374 Mal gelesen!