Darf es ein bisschen mehr sein? Wer eine möglichst große Display-Diagonale sucht, wird beim Acer Z3710 fündig. Das All-in-One-Tablet mit Windows 10 bietet satte 20 Zoll.

Acer Z3710: Riesen-Tablet unter der Lupe

Macht mächtig neben einem "normalen" Tablet Eindruck: Acer Z3710 (c) MobileGeeks

Macht neben einem „normalen“ Tablet mächtig Eindruck: das Acer Z3710 (c) MobileGeeks

Auf der Computex 2015 stößt der taiwanesische Hersteller Acer in neue Größenregionen vor. Wem das von uns getestete Lenovo Yoga Tablet 2 Pro mit 13 Zoll noch zu winzig ist, der könnte mit dem Acer Z3710 glücklich werden.

Ein 20 Zoll großer Bildschirm, der höchstwahrscheinlich über ein IPS-Panel verfügt, stellt das Hauptaugenmerk des Gerätes dar. Auf diesem tummeln sich 1.920 x 1.080 Pixel. Acer hätte aber ruhig eine Schippe drauflegen können, viele Highend-Smartphones lösen heutzutage höher auf.

Angetrieben wird das Z3710 von einem Intel-Celeron-Prozessor N3150 mit 1,6 Gigahertz und üppigen 8 GB RAM. Mit Windows 10 als Betriebssystem zeigt sich das gigantische Tablet am Puls der Zeit.

Schnittstellen und Extras des Acer Z3710

Wem selbst 20 Zoll nicht reichen, der kann sich mit dem HDMI-Port behelfen und das Tablet beispielsweise an einen Fernseher anschließen. Zwei USB-3.0-Anschlüsse und einen Kopfhörereingang gibt es ebenfalls.

Wer das Z3710 gesichert wissen möchte, nutzt den Kensington-Lock. Stereo-Lautsprecher sorgen für eine gute Akustik. Damit man das nicht allzu leichte Gerät auch komfortabel bedienen kann, hat Acer zwei ausklappbare Standfüße integriert.

Für eine ausreichende Luftzirkulation sorgt ein entsprechendes Gitter an der Rückseite des Kolosses. Wir hoffen, dass der Hersteller auch eine externe Tastatur anbieten wird.

Wann und zu welchem Preis das Acer Z3710 verfügbar sein wird, ist leider derzeit noch nicht bekannt. Ebenfalls fehlen uns noch wichtige Spezifikationen, doch sicher werden wir demnächst mehr erfahren.

Quelle: MobileGeeks

Acer Z3710 – Gigantisches 20-Zoll-Tablet auf der Computex vorgestellt
3.8 (76.52%) 23 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2122 Mal gelesen!