Amazon soll an neuen Geräten arbeiten, die nichts mit den aktuellen Kindle-eReadern bzw. Kindle-Tablets zu tun haben, und damit in Sachen Hardware den Konkurrenzkampf mit Google und Apple zu verschärfen. So arbeite der Online-Händler an einem Smartphone mit 3D-Bildschirm, das sich mit den Augen bedienen lasse, berichtet das Wall Street Journal (WSJ) unter Berufung auf informierte Kreise.

Amazon: Neue Geräte in der Pipeline?

Allerdings soll Amazon noch weitere Gadgets in der Pipeline haben – etwa ein Gerät zum Streamen von Musik und eine Set-Top-Box. Die ersten Geräte sollen schon in den kommenden Monaten auf den Markt kommen. Amazon selbst hat das allerdings bisher nicht bestätigt. Gerüchte über die Entwicklung einer Set-Top-Box und eines Smartphones (Kindle-Phone) waren in den vergangenen Monaten aber immer wieder mal aufgetaucht.

Amazon: Wird die Kindle-Familie aus Tablets und eReadern um ein 3D-Smartphone ergänzt?

Amazon: Wird die Kindle-Familie aus Tablets und eReadern um ein 3D-Smartphone ergänzt?

Mit dem 3D-Smartphone könnte Amazon in dem hart umkämpften Smartphone-Markt sogar eine reelle Chance haben, neue Kunden zu gewinnen und gegen die aktuelle Übermacht von Apple und Samsung anzukommen, so das WSJ. Was Amazon aber in jedem Fall gewinnen würde, wären weiterführende Kundendaten, etwa aus der Nutzung von Kartendiensten, Anrufen oder App-Downloads. Außerdem könnte das Mobile-Payment-Geschäft erschlossen werden.

Welche Geräte wann kommen, ob sie überhaupt kommen und zu welchen Preisen, und ob sie es auch nach Deutschland schaffen und wann genau – zu all diesen Fragen gibt es noch keine genauen Antworten. Wir dürfen gespannt sein! Ich bin es jedenfalls!

WSJ: Amazon arbeitet an 3D-Smartphone
4.1 (81.54%) 13 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1884 Mal gelesen!