Mit wenigen Worten alles sagen zu können und dabei sogar sein Publikum verzaubern und sie mit auf eine ganz spezielle Reise nehmen zu können – das ist eine Kunst und ist nicht jedem von Natur aus gegeben. Ebenso kann nicht jeder aus dem Handgelenk mal eben einen Brief schreiben, der es in sich hat und den Empfänger vor Begeisterung über die vielen schön gewählten Worte umwirft. Und erst recht nicht, wenn es sich um ein wichtiges Schreiben handelt oder dem Verfassen und Aufsetzen eines sehr wichtigen Dokumentes. Je nach Themen und Branche ist allein diese Aufgabe schon bei vielen zum Scheitern verurteilt. Die Schreiben sind mit Füllworten und Wortblasen nur so übersät und letztlich bleibt der eigentliche Inhalt auf der Strecke – und der bekannte rote Faden erst recht. Am Ende hat der Empfänger zwar das Schreiben womöglich zwei Mal gelesen und versteht noch immer den Inhalt des Schreibens nicht.

Das Auf-den-Punkt-kommen fällt vielen eben schwer und so gestalten sich Briefe, Reden, Ansprachen und Schreiben zu einer Fülle an Sätzen, Absätzen und Wortschwallen und Worthülsen ohne jeglichen Inhalt. Die Aussagekraft geht mit jedem Wort verloren, welches nicht richtig platziert und eingesetzt wird. In der zwischenmenschlichen Kommunikation können sich solche Defizite ebenso klar herauskristallisieren und erhebliche Probleme bereiten, sich frei und ganz ungezwungen artikulieren zu können. Redegewandtheit kann man aber durchaus erlernen und sich aneignen, man muss es nur wollen und zulassen.

Sprücheklopfer sind out

Immer einen richtigen und passenden Spruch auf Lager zu haben, ist gar nicht so einfach. Besonders dann, wenn man Spontanität und Humor beispielsweise sehr schnell in unterschiedlichen Situationen und Lebenslagen an den Tag legen muss. Schon allein das Aufsetzen eines Briefes oder einer schönen Grußkarte zum Geburtstag oder anderen Anlässen bereitet vielen Menschen arges Kopfzerbrechen, eben weil sie nicht spontan den ein oder anderen Spruch zum jeweiligen Thema und Anlass adhoc aus dem Ärmel schütteln können. Passende Sprüche zum Thema Freundschaft beispielsweise sind das A und O, um die gute alte Freundschaft auch weiterhin pflegen zu können, bzw. an passender Stelle durch Wortgewandtheit zu beeindrucken. Freundschaftssprüche sind gang und gäbe und gehören mittlerweile zum absoluten Muss einer guten Freundschaft.

Die sogenannten Sprücheklopfer beispielsweise, sind da Schnee von gestern und sollte nicht mit einem wunderbaren und gefühlvollen Spruch in Sachen Freundschaft verwechselt werden. Wer zu sehr Sprüche klopft, erntet weder Lob noch Anerkennung, sondern eher das Gegenteil ist der Fall. Die meisten Menschen wenden sich schnell von solchen ab, die mit Sprüchen zu jeder Situation nur so um sich werfen. Sicherlich sind lockere Sprüche für viele Anlässe die richtige Methode um sich ins rechte Bild rücken zu wollen, oder auch um sich so richtig in Szene setzen zu können. Doch auch hier gilt, dass weniger besser ist und desto gezielter und pointierter diese Sprüche heraus gehauen werden, umso besser kommen sie beim Publikum schließlich an. Und so sollte es auch in der Regel immer sein.

Wer viel liest, ist klar im Vorteil

Schon immer galt das Lesen als Bereicherung und zur Erweiterung des Horizontes. Es gibt nichts, was es nicht nachzulesen gilt und es gibt auch nichts, was nicht in irgendeiner Form lesbar wäre. Beispielsweise sind in der heutigen Welt des Digitalen für Leseratten ganz besonders die E-Books eine wunderbare Alternative und herkömmlichen Büchern. Sie kann man überall mit hinnehmen, in der S-Bahn, im Bus und auf der Parkbank und Co. Man kann praktisch durch sie und mit ihnen in den Genuss kommen, zu jeder Tages- und Nachtzeit und an einem X-beliebigen Ort lesen zu können. Seien spannenden Roman, die wissenschaftlichen Arbeiten, die Schlagzeilen des Tages oder auch sich völlig in einem spannenden Krimi vertiefen. Möglich ist dank der praktischen und vor allem handlichen E-Books möglich. Während die herkömmlichen gebundenen Bücher meist sehr dick und schwer sind und sich nur sehr schlecht überall verstauen lassen, packt man das kleine E-Book in DIN A5-Größe beispielsweise einfach in die kleine Handtasche oder in die Jackentasche, fertig! Verstauen kann man sein E-Book schließlich ebenso gut, wie wieder zum geeigneten und passenden Zeitpunkt einfach wieder hervorholen.

Beste Kommunikation als Starthilfe fürs Leben nutzen

Besonders in Sachen zwischenmenschlicher Kommunikation hapert es bei vielen Menschen an der Fähigkeit frei und ganz ungezwungen sprechen und sich gut artikulieren zu können. Wer gut redet, steht im Vordergrund – wer viel aussagt, steht auch meistens im Mittelpunkt. Die Steigerung der Kreativität der Wortwahl beispielsweise kann aber auch dem besten Redner helfen, um noch gezielter seine Wortwahl treffen zu können und hinzu kommt, dass hierdurch eine viel bessere Teamfähigkeit an den Tag gelegt wird, sobald man sich mit der Materie auskennt, sie erlernt und sich das ein oder andere angeeignet hat, dass zur Verbesserung und Erleichterung der Wortwahl und Rhetorik beiträgt.

Wer viel liest, ist klar im Vorteil und gewinnt an Wortgewandtheit
4.4 (88.33%) 12 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 4553 Mal gelesen!