Das Rundum-Sorglos-Paket für Fans mobiler Geräte möchte der kanadische Hersteller Neptune mit der Neptune Suite herausbringen. Basis dafür ist eine clevere Smartwatch, die auch als Smartphone, Tablet und Netbook eingesetzt werden kann.

Neptune Suite – das Kommunikationskonzept der Zukunft?

Die Neptune-Smartwatch Hub sieht sehr stylisch aus (c) Neptune

Die Neptune-Smartwatch Hub sieht sehr stylisch aus (c) Neptune

Eine Uhr, um sie zu knechten, die Smartwatch namens Hub kontrolliert als Gehirn das spannende Zubehör dieses Produktes. Sie verfügt über ein 2,4 Zoll großes Touchscreen-Display mit schicker, gebogener Form, einen 1,8 Gigahertz taktenden Quad-Core-Prozessor und üppige 64 GB internen Speicher.

Angetrieben wird sie von einem 1.000 mAh umfassenden Akku. Diese Smartwatch steuert alle mitgelieferten Zubehörteile, ähnlich wie das bei der Asus Padfone-Reihe das Smartphone mit der Tablet-Station tut.

Was gibt es an Erweiterungen bei der Neptune Suite?

Ursprünglich sollte das Paket von Neptune als „Duo“ auf den Markt kommen und neben der Uhr ein externes Display in Form eines Smartphones bieten. Das 5 Zoll große Gerät, welches außer dem Touchscreen und einen 2.800 mAh umfassenden Akku keinerlei Kernhardware an Bord hat, nennt sich Pocket und ist immer noch dabei.

Ergänzend kommt noch das Tab Screen hinzu, dasselbe Konzept in Tablet-Form mit Full-HD-Display und 7.000 mAh starkem Akku. Abgerundet wird die Neptune Suite von einer externen Tastatur, einem Headset und einem HDMI-Stick.

Mit der Tastatur verwandelt sich das Produkt dann in Kombination mit dem Tab Screen in ein kleines Netbook, und der HDMI-Stick lässt einen großen TV-Bildschirm mit der Smartwatch nutzen.

Preis und Verfügbarkeit der Neptune Suite

Per Kickstarter-Kampagne auf Indiegogo wurde das Konzept realisiert und spielte in Rekordzeit die benötigte Summe von 100.000 Dollar ein. Mittlerweile wurden sogar fast 800.000 US-Dollar gespendet. Man kann die Neptune Suite bereits vorbestellen, je nach Höhe der Anzahlung rangiert die Summe zwischen 599 und 749 Dollar.

Im Einzelhandel wird das Paket dann für 900 Dollar zu haben sein. Ein stolzer Preis, aber wenn man bedenkt, dass man damit gleich vier Mobilgeräte (Smartwatch, Smartphone, Tablet und Netbook) erhält, hört sich das fair an. Wir sind gespannt, wie sich dieses futuristische Konzept im Alltag schlagen wird.

Neptune Suite: Smartwatch soll Smartphone, Tablet und Netbook ersetzen
3.4 (68%) 20 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1455 Mal gelesen!