Die China-Smartwatch DM08 hat unser Interesse geweckt, da sie für unter 50 Euro eine brauchbare Ausstattung wie ein Metallgehäuse, ein IPS-Display und eine integrierte Kamera bietet. In unserem Test verraten euch, ob solche Billig-Uhren tatsächlich etwas taugen.

Augen auf beim Uhren-Kauf

DM08 (c) Andre Reinhardt

DM08 (c) Andre Reinhardt

China-Shops, in unserem Fall geekbuying, haben öfter für kurze Zeit extrem reduzierte Produkte im Angebot. Als wir die DM08 vor wenigen Wochen dort gekauft hatten, war sie auf umgerechnet 18 Euro reduziert.

Der Versand kann wahlweise kostenlos erfolgen, was aber eine sehr lange Wartezeit mit sich bringt, oder über DHL Express für etwa 8 Euro. Wir empfehlen letztere Methode, da man hierbei auch die Ware per Tracking mitverfolgen kann.

Ein ganz so großes Schnäppchen war die Smartwatch im Endeffekt jedoch nicht mehr, da noch 20 Euro Einfuhrumsatzsteuer fällig wurden. Bei Amazon ist die DM08 derzeit für knapp 49 Euro erhältlich.

DM08 Bluetooth SmartWatch - TOOGOO(R) Bluetooth SmartWatch Handy-Uhr fuer Samsung iphone Android iOS Phone mit Kamera Silber
  • Schoener Gesundheit Parameter; APP der neuen Revision, Daten synchronisieren, Anrufer-ID und Nachricht senden
  • Bewegungsueberwachung; Schlaf-Monitoring + Wecker Erinnerung
  • Sync Sports Daten, Mit Freunden kontaktieren
  • Selbstausloeser Artefakt, Auf der Suche nach Handys, Sitzende Erinnerung
  • Integrierter USB-Aufladung; Indicator Light, Light Weight

Letzte Aktualisierung am 24.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Ausstattung der DM08

Klar, das vermeintliche Schnäppchen war verlockend, doch vornehmlich haben uns die Spezifikationen dieses Zeitgebers überzeugt. Folgende Features bietet die schlaue Uhr:

  • 1,54 Zoll IPS-Display mit 240 x 240 Pixeln
  • MediaTek MTK2502A CPU
  • 128 MB RAM + 32 MB ROM
  • 0,3 Megapixel Kamera
  • Bluetooth 4.0 LE
  • Micro-USB
  • Lautsprecher + Mikrofon
  • Gyroskop
  • Metallgehäuse
  • Wasserschutz (nicht bestätigt)
  • LinkIt OS
  • 360 mAh Akku

Die Ausstattung liest sich also durchaus ordentlich, bei den großen Wettbewerbern muss man zudem deutlich tiefer in die Tasche greifen. Als installiertes Betriebssystem kommt LinkIt OS zum Einsatz, eine von MediaTek modifizierte Variante von Nucleus RTOS.

Diese Software kommt auf vielen China-Smartwatches zum Einsatz.

Verarbeitung und Design der DM08

 (c) Andre Reinhardt

(c) Andre Reinhardt

Die Uhr kommt in einer recht edlen weißen Kartonage daher, die an sich schon hochwertig anmutet. Die wichtigsten Spezifikationen sind auf der Rückseite aufgelistet. Beim Öffnen der Schachtel findet man neben der Smartwatch auch eine Anleitung und ein Micro-USB-Kabel vor.

Die Verarbeitung des Geräts ist tadellos, das Metallgehäuse ist sehr robust und sieht schick aus. Kratzer sind auch nach knapp einer Woche Nutzung nicht zu erkennen. Wir orderten die silberne Ausführung mit schwarzem Armband. Alternativ ist auch noch Gold und Grau wählbar.

Das Armband imitiert nur Leder, es besteht aus Kunststoff. Dies ist wohl hauptsächlich dem niedrigen Preis geschuldet, jedoch hätten wir ohnehin eine künstliche Variante bevorzugt. Das Armband wirkt gut verarbeitet, es könnte jedoch eine Spur dicker sein.

Generell macht die DM08 optisch eine Menge her, allein schon durch die geschliffenen Metallkanten und die angedeutete Krone. In Letzterer verbirgt sich die verbaute Kamera. Darüber ist der Ein-/Ausschalter zu finden. Der Lautsprecher befindet sich auf der Plastikrückseite.

Alltagseinsatz: Was uns an der DM08 gefallen hat

 (c) Andre Reinhardt

(c) Andre Reinhardt

Das Display ist wirklich sehr gut. Die Farben und Kontraste sind mehr als ordentlich und die Blickwinkel so stabil wie bei einem vergleichbaren IPS-Panel eines Smartphones. Durch die geringe Diagonale von 1,54 Zoll fallen auch die 240 x 240 Pixel nicht allzu sehr ins Gewicht.

Auch der Lautsprecher macht seinen Job gut – was für Bücher-Fans interessant sein sollte. Denn Audiobooks des Smartphones lassen sich über die DM08 anhören. Rund zwei Dutzend vorinstallierte Apps gibt es.

Unter anderem sind das ein Wecker, eine Stoppuhr, ein Taschenrechner, ein Audioplayer, ein Videoplayer, ein Bildbetrachter, ein Dateimanager, ein Kalender, eine App, um das Handy zu suchen, ein Fernauslöser für die Smartphone-Kamera und natürlich ein Programm für die integrierte Cam.

DM08 im Test: Schicke China-Uhr für Smartwatch-Einsteiger
3.8 (75%) 20 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2261 Mal gelesen!