Jetzt, wo es auch das renommierte Wall Street Journal (WSJ) schreibt, gibt es wohl kaum noch Zweifel daran, dass Apple sein iPhone 6 mit größeren Displays ausstattet. In dem Bericht ist sogar die Rede von zwei neuen iPhone-Modellen, das eine mit einem 4,5+ Zoll Display, das andere mit einem Display größer als 5 Zoll. Beide Geräte sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Von einem gebogenen Display bzw. einem besonders schmalen Gehäuse (iPhone Air) war allerdings nicht die Rede, das Gehäuse soll vom Material her dem des iPhone 5S ähneln.

iPhone 6: Größere Displays ja, gebogene nein

Allerdings wird im Zusammenhang mit den Gerüchten um ein gebogenes Display im WSJ-Artikel auch darauf hingewiesen, dass Apples Pläne noch nicht zu 100 Prozent stehen und noch geändert werden könnten. So befinde sich das kleinere iPhone-6-Modell bereits in der Entwicklung, während das größere iPhone noch in einer früheren Entwicklungsstufe stehe. Apple hat allerdings auch gegenüber dem WSJ eine Stellungnahme abgelehnt. Die Informationen beruhen auf sogenannten Personen, die mit der Situation vertraut seien.

iPhone 6 mit größerem Display soll iPhone 5S (Bild) bald ablösen (c) Apple

iPhone 6 mit größerem Display soll iPhone 5S (Bild) bald ablösen (c) Apple

Was für die Gerüchte um ein iPhone 6 mit großem Display – aktuell kommen das iPhone 5 und das iPhone 5S mit einem 4 Zoll großen Display – spricht, ist, dass größere Smartphone-Bildschirme besonders in China beliebt sind – ein wichtiger Zukunftsmarkt für Apple. Die bisherigen Gerüchteköche sprachen übrigens davon, dass zwei iPhone-6-Modelle, eines mit 4,7 und eines mit 5,7 Zoll Display, bereits im Juni auf den Markt kommen könnten.

WSJ: iPhone 6 – Zwei Modelle mit größeren, nicht gebogenen Displays noch 2014
3.8 (75.45%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1369 Mal gelesen!