Über den Wolken … muss der Speicherplatz wohl grenzenlos sein. Wenn Reinhard Mey mehr technikaffin wäre, würde wohl eine Textzeile in seinem Hit ähnlich lauten. Cloud-Speicher, also die Sicherung der eigenen Daten in den Weiten des Internets, ist immer noch stark in Mode. Die einen freut’s die anderen schütteln den Kopf. Denn die berechtigte Angst vor Hackerangriffen ist nun einmal da und streng vertrauliche Daten sind darum wohl lokal besser aufgehoben.

Mehr Sicherheit im Internet durch die Private Cloud

Doch weniger sensible Daten kann man durchaus bei einem Onlinespeicher nutzen. Dann hat man seine legalen (!) Musikstücke, Filme und Fotos stets griffbereit, egal an welchem Ort man sich befindet. Die einzige Voraussetzung hierfür ist logischerweise eine Verbindung zum Internet. Mehr Sicherheit verspricht AeroFS. Denn diese haben vor einiger Zeit einen Hybriden aus cloudbasierter und lokaler Speicherlösung vorgestellt. Quasi eine Alternative zum gängigen Dropbox-System. Man kann Dateien zwischen verschiedenen Computern und mobilen Geräten tauschen, dabei bleiben die eigentlichen Daten auf dem privaten System und werden nicht online gelagert und verschlüsselt übertragen.

Der AeroFS-Server wird hierbei nur für die Authentifizierung genutzt. Das vermindert das Risiko von Hackerangriffen. Nun geht AeroFS aber noch einen Schritt weiter und ruft die Private Cloud ins Leben. Anders als der Hybrid Cloud-Dienst ist hier auch der Authentifizierungsserver in den Händen der Nutzer. So kann man seinen eigenen Server zum Authentifizieren nutzen, um mehr Sicherheit zu gewährleisten.

AeroFS for Private Cloud (c) AeroFS

AeroFS for Private Cloud (c) AeroFS

Status der iOS, Windows Phone und Android-Versionen

Die dazugehörige App für iOS-Geräte landete heute im Apple App Store. Eine Android-Version gibt es derzeit noch nicht, sie ist aber in der Entwicklung. Auch ein Windows-Phone-Pendant ist denkbar, wenn die Nachfrage groß genug ist. Ihr könnt euch AeroFS for Private Cloud hier für euer iOS-Gerät herunterladen. Das Programm ist kostenlos und erspart euch eventuell schlaflose Nächte wegen unsicherer Daten. Schreibt uns eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: Ars Technica

AeroFS for Private Cloud iOS App: Nutze deinen eigenen PC als Online-Speicher
4.5 (90%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1831 Mal gelesen!