TrekStor hat schon mit diversen Windows-Tablets aufgewartet. Nun möchte das deutsche Unternehmen mit dem WinPhone 4.7 HD ein dazu passendes Smartphone präsentieren.

TrekStor WinPhone 4.7 HD zeigt sich patriotisch

So sieht der Windows-Sprössling  WinPhone 4.7 HD aus (c) TrekStor

So sieht der Windows-Sprössling WinPhone 4.7 HD aus (c) TrekStor

Auch wenn das Gerät an sich keine Eigenentwicklung ist, sondern auf einem OEM-Modell basiert, scheint der Hersteller Deutschland in den Vordergrund rücken zu wollen. Ansonsten ließen sich wohl nur schwer die Farbvariationen der wechselbaren Cover erklären, welche in Schwarz, Rot und Gelb beiliegen und sich nach Bedarf wechseln lassen. Doch was steckt unter dieser Hülle?

Brauchbare Mittelklasse für unter 150 Euro

Das TrekStor WinPhone 4.7 HD wird für 149 Euro über den Ladentisch wandern und das schon ab Mitte März. Zu diesem Preis darf man wahrlich kein Highend-Feuerwerk erwarten, dennoch mutet die verbaute Technik größtenteils brauchbar an.

Das 4,7 Zoll große HD-Display bietet eine ausreichende Schärfe und die 1 GB RAM und der 8 GB umfassende Nutzerspeicher gehen ebenfalls in Ordnung. Skeptisch hingegen könnte man beim verbauten Chipsatz werden, denn ein Snapdragon 200 ist schon ziemlich überholt.

Da helfen auch die vier Kerne mit 1,2 Gigahertz Takt kaum noch. Bei den Kameras sieht es hingegen wieder besser aus. Hier verbaute TrekStor vorne 2 Megapixel für Selfies und hinten 8 Megapixel für Schnappschüsse.

Ein 3G-Funk und die Navi-App „Here Drive+“ mit für 118 Länder herunterladbaren Karten runden das Angebot ab, LTE gibt es leider nicht.

TrekStor WinPhone 4.7 HD: Schnäppchen oder nicht?

Wenn es wirklich möglichst günstig sein soll, man aber nicht auf eine HD-Auflösung verzichten möchte, kann man sich das Smartphone durchaus anschauen. Für etwa 40 Euro mehr erhält man aber beispielsweise das besser ausgestattete Nokia Lumia 730.

Quelle: Notebookcheck

TrekStor stellt Windows Phone-Smartphone WinPhone 4.7 HD vor
4.3 (86.67%) 9 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1266 Mal gelesen!