Smartphones von deutschen Herstellern haben Seltenheitswert. Da ist es um so begrüßenswerter, dass TechniSat mit dem TechniPhone 5 ein neues Modell auf den Markt bringt.

Wir haben in Deutschland zwar recht viele Technikfirmen, doch die wenigsten haben Lust, sich in den Machtkampf im Smartphone-Segment einzuklinken. Dabei muss es gar nicht immer um die Highend-Krone gehen, wie TechniSat mit seinem neuen Mobilgerät zeigt.

TechniPhone 5: „Groß, stark, schnell“

So sieht das TechniPhone 5 aus (c) TechniSat

So sieht das TechniPhone 5 aus (c) TechniSat

So lautet der Slogan des Herstellers, mit dem das Mittelklasse-Smartphone beworben wird. Sehr kreativ mutet dieser nicht an, schauen wir aber zunächst, was dahinter steckt.

Mit 4,7 Zoll bei der Displaydiagonalen rangiert das Gerät in einer Liga mit dem Apple iPhone 6 und dem Samsung Galaxy Alpha, was sicherlich nicht als „groß“ zu bewerten ist. Manche Phablets weisen schließlich eine Diagonale von bis zu 6 Zoll beim Bildschirm auf.

Mit 1.280 x 720 Pixeln spendierte TechniSat seinem TechniPhone 5 eine HD-Auflösung, die für diese Diagonale ausreichend sein sollte. Kommen wir nun zu den nächsten beiden Lobeshymnen „stark und schnell“.

Beides trifft auf den 1,2 Gigahertz taktenden Quad-Core-Prozessor eher weniger zu. Auch die 16 GB interner Speicher und die 1 GB RAM sind kein wirkliches Highlight. Was hingegen gelungen anmutet, ist die Dual-SIM-Funktionalität, mit der sich zwei Netzbetreiberkarten nutzen lassen.

Abschließend seien noch die beiden Kameras erwähnt, welche mit 8 Megapixeln auf der Rückseite und 2 Megapixeln auf der Vorderseite daher kommen.

TechniPhone 5 – Vielseitige Verbindungsmöglichkeiten

Der Funkfuhrpark des Smartphones gibt kaum Anlass zur Kritik. WLAN wurde sogar mit dem schnellen n-Standard realisiert und Bluetooth, GPS sowie ein UKW-Radio, welches zudem über eine RDS-Funktionalität verfügt, sind ebenfalls mit von der Partie.

Dank Dual-SIM ergeben sich auch beim Managen von Anrufen und dem mobilen Internet vielseitige Möglichkeiten, doch leider patzt das TechniPhone bei letzterem. Man kann maximal mit HSDPA unterwegs surfen, ein LTE-Modem findet sich nicht in diesem Mobilgerät wieder.

Das TechniPhone 5 kann ab sofort für 299,99 Euro bei TechniSat erworben werden. Unserer Meinung nach schießt man preislich hier etwas über das Ziel hinaus, auch wenn man den „Deutschland-Bonus“ mit einbezieht. Sollte der Preis allerdings deutlich fallen, könnte das Gerät durchaus interessant werden.

TechniPhone 5: Neues Smartphone des deutschen Herstellers TechniSat erhältlich
4.2 (83.64%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1478 Mal gelesen!