Ein neuer Innsbrucker Arbeitsplatz hält Veilchen ganz schön in Atem. Nicht nur, dass die werten, neuen Kollegen so gar nicht begeistert von der Neubesetzung sind, auch der Landesvater hat es faustdick hinter den Ohren und scheint mehr zu wissen, als er zunächst zugibt.

„Veilchens Winter“: eBook-Rezension des Krimidebüts von Joe Fischler

Das Krimidebüt des Tiroler Autors Joe Fischler erregt frohes Aufsehen. Endlich mal jemand, der seinen erschaffenen Charakteren richtiges Leben einhaucht und sie somit sehr realistisch wirken lässt. Alle Handlungsabläufe seines Krimi-eBooks sind fein säuberlich aufbereitet und gut überdacht. Der Leser fühlt sich sehr schnell in die Geschichte ein, fiebert mit und hat zudem das große Vergnügen, Joe Fischlers musikalisches Talent für sich ganz persönlich zu entdecken.

Beides, Story und integrierte Songtexte, sind absolut bühnenreif. Sie bereiten die neugierige Leserschaft schon jetzt auf spannenden Folgewerke vor. Denn „Veilchens Winter: Valerie Mausers erster Fall“ ist nur der Anfang einer erstklassigen Krimiserie, die schon jetzt hohe Begeisterungswellen schlägt.

Cover "Veilchens Winter" von Joe Fischler (c) Haymon Verlag

Cover „Veilchens Winter“ von Joe Fischler (c) Haymon Verlag

Am Morgen nach der Begrüßungsfeier findet sich Veilchen in ihrem neuen Büro ein. Ein ruhiger, erster Tag ist ihr allerdings nicht vergönnt. Argwöhnische Mitarbeiter und ein erster Fall (Entführung der Tochter eines russischen Oligarchen), der unter dem Mantel des Schweigens gelöst werden soll, machen Veilchen klar, dass sie von nun an auf die Tube drücken muss.

Gott sei Dank ist eine helfende Hand – ihr ehemaliger Einsatzpartner Manfred Stolwerk – stets in Reichweite. Gemeinsam steuern sie des Rätsels Lösung Stück für Stück entgegen. Die Aufklärung des seltsamen Falles rückt in erstaunlich greifbare Nähe!

„Ein Hoch auf wahre Schreibkunst“

Pointiert! Kopfkino inklusive! Ein Hoch auf wahre Schreibkunst! „Veilchens Winter: Valerie Mausers erster Fall“, der Alpenkrimi von Joe Fischler, entzückt die Augen der Leser. Ein bunter Strauß an Spannung und Emotionen lassen grüßen und verweisen auf die Fortsetzung dieses Durchstarter-Werkes, die wohl schon in den Startlöchern steht.

„Veilchens Winter“ ist ein eBook für Genießer, Helden, Freigeister, Strategen, Visionäre. Auch „Spannungsfanatiker“ und Agenten kommen hier bestimmt nicht zu kurz!

Veilchens Winter: Valerie Mausers erster Fall. Alpenkrimi von Joe Fischler (Haymon Verlag, 0,99 Euro)
Im Kindle-eBook-Shop (MOBI, .azw) kaufen
ePub-eBook im eBook-Fieber-Shop (ohne Kopierschutz)

 

Weitere eBook-Rezensionen

 

„Veilchens Winter“ von Joe Fischler [eBook-Rezension]
3.8 (75.83%) 24 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1537 Mal gelesen!