Smartphone-Hüllen, die einen integrierten Zusatzakku beherbergen, gibt es bereits. Die iPhone-Hülle von Nikola Labs verlängert die Akku-Laufzeit auf andere Weise – sie saugt den Strom praktisch aus der Luft.

iPhone-Hülle: Radiowellen in Strom verwandeln

Das Ganze funktioniert über eine spezielle Antenne, die Radiowellen in Strom umwandelt. Das Startup Nikola Labs hat die revolutionäre Technologie gerade auf der aktuell stattfindenden TechCrunch-Konferenz Disrupt NY 2015 vorgestellt. Mit den speziellen Hüllen soll die Akku-Laufzeit eines iPhone 6 um 30 Prozent erhöht werden.

iPhone-6-Hülle von Nikola Labs bald auf Kickstarter (c) Nikola Labs

iPhone-6-Hülle von Nikola Labs bald auf Kickstarter (c) Nikola Labs

Hintergrund der ursprünglich an der Ohio State University entwickelten Energiespartechnologie: Bei Smartphones wird ein nicht unerheblicher Teil der Energie für Funkverbindungen, etwa zum Telefonieren, aufgewendet. Laut Nikola Labs gehen dabei 90 Prozent der Energie verloren, von denen ein Teil über die Technologie wieder zurückgewonnen werden soll.

Spezialantenne für iPhone-6-Hülle

Die dazu verwendete Spezialantenne wandelt Radiowellen (WLAN, Bluetooth und LTE) in Gleichstrom um. Einsatz könnte sie auch in Wearables finden. Zuerst soll aber eine iPhone-6-Hülle entwickelt werden – dazu wird demnächst eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Die Hülle soll dann für 99 Euro angeboten werden. Dass das Konzept schließlich realisiert werden wird, davon gehen wir jetzt einfach einmal aus.

Neben der Verlängerung der Akku-Laufzeit bietet die künftige iPhone-6-Hülle von Nikola Labs natürlich auch den Schutzfaktor, den herkömmliche Smartphone-Hüllen bieten.

via pressetext

Strom aus der Luft: iPhone-Hülle verlängert Akku-Laufzeit um 30 Prozent
3.4 (68.89%) 9 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1628 Mal gelesen!