Die CES 2014 ist schon ein paar Tage vorbei und alle Hersteller haben brav ihre neuen Modelle vorgestellt. Auch Branchenriese Sony stellte interessante Produkte vor. Doch das war wohl nicht genug, denn zwei neue, sehr interessante Smartphones des japanischen Konzerns sind nun aufgetaucht. Sony stellt ein Phablet für Sprachfüchse und ein Smartphone für Musikfans vor, nämlich die Geräte Xperia T2 Ultra und das Xperia E1.

Xperia T2 Ultra: 6-Zoll-Phablet zum Sparpreis

Das Sony Xperia T war das Flaggschiff des Jahres 2012 und bot potente Hardware samt scharfem HD-Display. Nun machte der Hersteller aus der T-Reihe eine Budgetlinie für Phablets und bietet das Xperia T2 Ultra zum Sparpreis von 400 Dollar an. Das Gerät hat ein üppiges 6-Zoll-Display auf dem sich aber nur 1.280 x 720 Bildpunkte tummeln dürfen. Ein Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm verrichtet mit 1,4 Gigahertz pro Kern seine Arbeit und hat 1 GB RAM als Unterstützung. Hinten gibt’s eine 13 Megapixel-Kamera, an internem Speicher hat der Nutzer 8 GB zur Verfügung. Das Tollste an dem Smartphone ist sicherlich die LTE-Funktionalität, mit der man pfeilschnelles Internet für unterwegs erhält. Der 3.000 mAh-Akku sollte für ausdauerndes Arbeiten genügen und wer zwei SIM-Karten betreiben möchte, findet eine Dual-SIM-Version vor.

Das Sony Xperia T2 Ultra hat ein großes 6-Zoll-Display (c) Sony

Das Sony Xperia T2 Ultra hat ein großes 6-Zoll-Display (c) Sony

Das zweite neue Sony-Gerät gibt dann mächtig auf die Ohren, denn das Xperia E1 hat einen kräftigen 100Db-Lautsprecher. Mit seinem 4-Zoll-Display fällt es deutlich handlicher aus als das T2 Ultra und auch die Pixelanzahl schrumpfte mit der Größe. Hier muss man sich mit 800 x 480 Bildpunkten begnügen. Der 1,2 Gigahertz Dual-Core-Chip ist durchaus noch ausreichend aber 512 MB RAM sind heutzutage etwas grenzwertig. Der interne Speicher umfasst 4 GB und lässt sich, wie beim Xperia T2 Ultra, per microSD-Kartenschacht erweitern. Die Kamera nimmt lediglich Bilder mit 3 Megapixeln auf und LTE gibt’s hier ebenfalls nicht. Für Musikfans ist das Gerät aber dennoch einen Blick wert, vor allem wegen des niedrigen Preises. Schon ab 139 Euro soll es losgehen. Die Dual-SIM-Version schlägt dann mit 149 Euro zu Buche.

Das Sony Xperia E1 bietet guten Sound für Musikfans (c) Sony

Das Sony Xperia E1 bietet guten Sound für Musikfans (c) Sony

Ab dem zweiten Quartal soll das Xperia E1 hierzulande erhältlich sein. Ein Preis und die Verfügbarkeit für Europa sind hingegen für das Xperia T2 Ultra noch nicht bekannt.

[print_gllr id=12970]

via Teltarif

Sony stellt Budget-Phablet Xperia T2 Ultra und Musik-Smartphone Xperia E1 vor
3 (60%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1446 Mal gelesen!