Netzteile für Smartphones können gerne mal in einer Ecke des Zimmers verschwinden. Wem die Sucherei zu nervig oder das kabelgebundene Laden zu altbacken ist, der bekommt bei Ikea nun drahtlose Optionen für das Laden von Smartphone und Co.

IKEA goes Qi: Entdecke die induktiven Möglichkeiten

Unauffällig und stilsicher Smartphone laden (c) Ikea

Unauffällig und stilsicher Smartphone laden (c) Ikea

Im Eifer des Gefechtes kann es schon vorkommen, dass sich der Netzstecker oder das USB-Kabel des Mobilgerätes gut versteckt hat. Doch so oder so, das Aufladen per Kabel wirkt doch recht veraltet, in Zeiten, in denen der Qi-Standard schon mit vielen Smartphones kompatibel ist.

Der schwedische Möbelspezialist Ikea bietet seinen Kunden nun eigene Kreationen zu dieser Thematik an. Bereits im März 2015 angekündigt, sind die ersten Produkte nun erhältlich. Von normalen Pads über Lampen bis hin zu kleinen Tischen ist alles dabei.

Die Funktionsweise ist denkbar einfach, Ladevorrichtung an die Steckdose, Smartphone auflegen, fertig.

Die induktiven Ikea-Ladegeräte im Detail

Pfiffig: Schreibtischlampe mit Ladefläche (c) Ikea

Pfiffig: Schreibtischlampe mit Ladefläche (c) Ikea

Schick sieht die Arbeitsleuchte namens Riggad aus. Im typisch schlichten, aber dennoch eleganten Ikea-Look kommt die Lampe daher und hat als Besonderheit eine Aufladefläche im Standfuß integriert. Ebenfalls clever zeigt sich der Ansatz der Nordmärke getauften Dreifach-Ladestation.

Hier kann man gleich mehrere Smartphones auf einmal induktiv mit Strom versorgen. Beide Geräte sind ab sofort für je 59 Euro bei Ikea erhältlich. Ein weiteres Smartphone lässt sich bei den genannten Produkten ergänzend durch einen klassischen USB-Anschluss aufladen.

Sogar Möbel mit integrierter Ladefunktion hat Ikea zu bieten. Der Ablagetisch Nordli lässt einen unauffällig und drahtlos den Akku des Smartphones mit Strom auftanken.

Sogar Schränke können euer Smartphone aufladen (c) Ikea

Sogar Schränke können euer Smartphone aufladen (c) Ikea

Hier geht es zur Drahtlos-Welt des Möbelhauses.

Induktiv laden kann man beispielsweise das Samsung Galaxy S6 oder das Motorola Nexus 6. Apple-Fans können sich mittels induktiver Hüllen, wie sie auch Ikea anbietet, ebenfalls die Funktion nachrüsten.

Smartphone drahtlos aufladen: IKEA startet Qi-Möbel-Verkauf
4.8 (95%) 4 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1659 Mal gelesen!