Was wäre eine Woche ohne einen neuen Hinweis zum Samsung Galaxy S7? Diesmal besagt ein Bericht, dass das nächste Highend-Smartphone des Konzerns bereits im Januar 2016 erscheinen könnte.

Verfolgt Samsung eine neue Strategie?

Das Galaxy S7 wird sicher ähnlich edel wie das Galaxy S6 Edge Plus (c) Samsung

Das Galaxy S7 wird sicher ähnlich edel wie das Galaxy S6 Edge Plus (c) Samsung

Apples iPhones gehen weg wie warme Semmeln, die einzige Smartphone-Reihe, die bei den Verkaufszahlen noch halbwegs mithalten kann, ist Samsungs Galaxy S. Doch der erwartete Erfolg des diesjährigen Modells traf nicht ein.

Zwar ist das Galaxy S6 kein kommerzieller Flop, die hoch gesteckten Erwartungen konnten aber nicht erfüllt werden. Der Marktführer möchte nun anscheinend den Zyklus der Galaxy-S-Veröffentlichungen vorverlegen, um Apple zuvorzukommen.

Kommt das Galaxy S7 schon im Januar?

Mit dem Galaxy Note 5 fuhr Samsung bereits eine andere Strategie als zuvor, denn anstatt bis zur IFA im September zu warten, stellte der Konzern das Phablet im Rahmen eines eigenen Events bereits im August vor.

Damit wollte das Unternehmen vermutlich dem Apple iPhone 6s Plus Paroli bieten, ein neues kompaktes Flaggschiff lässt aber noch auf sich warten. Bis März ist es noch lange hin und so soll Gerüchten zufolge die Veröffentlichung des Galaxy S7 auf Januar vorverlegt werden.

Ende September wäre bereits das Design final gewesen, aktuell soll Samsung laut South Korea Electronic Times die einzelnen Komponenten für die Produktion sicherstellen.

Was wird das Galaxy S7 bieten?

Wie wir bereits berichtet haben, könnte das nächste Highend-Smartphone des Konzerns mit ClearForce daherkommen. Eine Technik, die Apples Force Touch ähnlich ist, aber mehr Funktionen bieten soll. Im AnTuTu-Benchmark tauchte ein vermeintliches Galaxy S7 ebenfalls bereits auf.

Falls es sich wirklich um das nächste Modell handelt, kommen ein Snapdragon 820, ein 5,7 Zoll 2K-Display und 4 GB RAM zum Einsatz.

Quelle: CNET

Samsung Galaxy S7 – Release schon im Januar 2016?
3.7 (73.6%) 25 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1780 Mal gelesen!